Artikel

Studie: E-Anteil an Neuwagenkäufen bis 2025 bei 27 %

Quelleecomento.de Datum16.09.2021 RubrikenAutomobilbranche | Transformation / Innovation

Die wachsende Bedeutung nachhaltiger Mobilität verschiebt laut einer Studie die Priorisierung der „CASE“-Dimensionen (Connected-Car-Dienste, Automatisiertes Fahren, Smart Mobility und Elektrifizierung) für Autohersteller

So werde beispielsweise bereits 2025 jedes zweite Fahrzeug in Europa (49 %) vollständig vernetzt sein, heißt es im „Digital Auto Report 2021“ der Strategieberatung PwC Strategy&. Die Verbreitung von E-Autos soll weiter stark zunehmen. Im Fok ... ganzen Artikel auf ecomento.de lesen

7 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.golem.de AutorTobias Költzsch Datum19.10.2021 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

2024 sollen erste Elektrofahrzeuge von Xiaomi auf den Markt kommen - also etwas später als zunächst gedacht.

Artikel
3
Quellewww.steinaecker-consulting.de AutorDr. Jörg v. Steinaecker Datum16.10.2021 RubrikenHandel

Am 19. und 20. Oktober 2021 "jährt" sich der Deutsche Online Autohaus Kongress zum 5. Mal und wir sind wieder dabei!  Diesmal steht die Vorstellung unserer neuen Studie "Fahrzeugbörsen 2021" auf dem Programm.

Artikel
11
Quellet3n.de AutorRaimund Schesswendter Datum08.10.2021 RubrikenAutomobilbranche

Tesla verdiene mit Auto kein Geld, heißt es. Eine Studie widerspricht nun: E-Autos verkaufen sich jetzt schon mit leichtem Gewinn. Aber der werde steigen. Medien sprechen schon von einer Gelddruckmaschine.

Artikel
13
Quellet3n.de AutorFrank Feil Datum08.10.2021 RubrikenTechnologie

Wenn es um die Reparatur- und Wartungskosten von Elektroautos geht, finden sich im Netz zum Teil widersprüchliche Informationen. Es lohnt sich, genauer hinzuschauen.

Artikel
37
Quellewww.steinaecker-consulting.de AutorDr. Jörg v. Steinaecker Datum28.09.2021 RubrikenHandel

Mittlerweile existieren 150 Fahrzeugbörsen im deutschsprachigen Raum, von der klassischen Gebrauchtwagenbörse über Leadgeneratoren bis hin zum Auktionsportal. Hier finden Sie eine erste Studie dazu.

Artikel
21
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum24.09.2021 RubrikenTechnologie

Volkswagen investiert bis 2025 mehr als 140 Millionen Euro in ein neues Werk, das bis zu 180.000 Hochvoltbatteriesysteme pro Jahr für das benachbarte E-Autowerk Volkswagen Anhui herstellen soll.

Auch interessant


GeNesys Autohaussoftware
GeNesys Autohaussoftware

GeNesys ist die ganzheitliche Lösung für eine ergebnisorientierte Vertriebssteuerung im Autohaus. Die modular aufgebaute Autohaus-Software ist ein Komplettsystem für...

Kaufpreisversicherung von MOBIVERS
Kaufpreisversicherung von MOBIVERS

Sinnvolle Absicherung für Barkäufer und Fremdfinanzierer - die Kaufpreisversicherung von MOBIVERS Im Falle eines Totalschadens oder eines Diebstahls ersetzen Kfz-Versich...

TÜV NORD OnlineTerminService
TÜV NORD OnlineTerminService

Kundentermine 24 Stunden online vereinbaren Mit dem TÜV NORD OnlineTerminService machen Sie die Wünsche Ihrer Kunden wahr. Durch die einfache Installation des OnlineTerm...

Digitale Kaufberatung für Ihre Onlinekanäle
Digitale Kaufberatung für Ihre Onlinekanäle

Welche Probleme löst mobility4.me für … … Autohändler und Automarken? Nahtlose Digitalisierung des Verkaufs Verbesserung der Kundenloyalität...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020