Artikel

Future Retail: BMW treibt digitalen Vertrieb voran

Quellewww.autohaus.de Datum15.01.2021 RubrikenHandel

Mittelfristig wollen die Münchner jedes vierte Auto online verkaufen – im Schulterschluss mit dem Handel, wie Vertriebsvorstand Pieter Nota betont.

BMW will im Jahr 2025 schon ein Viertel seiner Autos online verkaufen – ohne anfassen, ohne Probefahrt. Viele junge Kunden nutzten dieses Angebot bereits, und die Corona-Pandemie habe den Wunsch nach einem kontaktlosen Autokauf weiter befördert, s ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

1 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorYvonne Simon Datum08.03.2021 RubrikenHandel

Weniger als die Hälfte der Autokäufer ist bereit, den Kaufprozess komplett digital abzuwickeln. Zustimmende oder ablehnende Haltung hängen allerdings unter anderem vom Fahrzeugalter ab.

Artikel
1
Quellewww.autohaus.de Datum04.03.2021 RubrikenHandel

Die Kia-Leasing-Aktion von Lidl hat den Handel kalt erwischt. Nun fand ein klärendes Gespräch statt. Dabei zeigte sich: Bei der Aktion war ein Kia-Partner mit von der Partie.

Artikel
2
Quellewww.automobilwoche.de AutorBettina John Datum03.03.2021 RubrikenHandel

Die Deutschen befürworten mehrheitlich die Öffnung der Autohäuser: Das ergab eine repräsentative Umfrage von mobile.de. Das Risiko, sich beim Besuch im Autohaus mit Corona anzustecken, hält nur eine Minderheit für zu groß.

Artikel
1
Quellewww.autohaus.de AutorDoris Plate Datum02.03.2021 RubrikenHandel

Volvo Cars will ab 2030 nur noch reine Elektroautos bauen und verkaufen. Der Vertrieb soll ausschließlich online direkt vom Hersteller erfolgen. Die Händler sollen die Verkäufe lediglich begleiten und den Service der Fahrzeuge übernehmen.

Artikel
1
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum01.03.2021 RubrikenHandel

Vor rund zwei Jahren hatte Lidl den Fiat 500 für 89 Euro im Monat angeboten und war von Kunden überrannt worden. Nun kehrt das „Lidl-Auto“ mit gleich drei Modellen zurück. Und diesmal soll es nicht bei einer kurzfristigen Aktion bleiben.

Artikel
1
Quellewww.autohaus.de AutorProf. Hannes Brachat Datum26.02.2021 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Im AUTOHAUS-Interview erklärt Cluno-Mitgründer Nico Polleti, wie der Auto-Abo-Pionier und der neue Eigentümer Cazoo ihre Leistungen und Kompetenzen unter einem Dach bündeln wollen. Das gemeinsame Ziel: Europa im Sturm erobern.

Auch interessant


LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasing-Angebote und Auto-Abos

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Portale für Leasing-Ange...

Autobid.de
Autobid.de

Für Ihren Erfolg im GW-Geschäft

Unter der Marke Autobid.de tritt die Auktion & Markt AG als einer der führenden Gebrauchtwagenvermark...

CarOnSale
CarOnSale

caronsale.de

 

Der neue Standard für...

Kaufpreisversicherung von MOBIVERS
Kaufpreisversicherung von MOBIVERS

Sinnvolle Absicherung für Barkäufer und Fremdfinanzierer - die Kaufpreisversicherung von MOBIVERS

Im Falle eines Totalschadens oder eines Dieb...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020