Artikel

APPLE CAR: Apple wollte Startup Canoo in Autoentwicklung einbeziehen

Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum13.01.2021 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Apple wollte mit dem Auto-Startup Canoo an einer E-Auto-Plattform arbeiten. Womöglich ist so der Kontakt zu Hyundai entstanden.

Nach einem Bericht von The Verge hat Apple mit dem Startup Canoo Gespräche zum Bau eines Elektroautos aufgenommen. Das Auto-Startup Canoo hatte 2019 eine Plattform für Elektroautos vorgestellt und den Prototyp eines Vans präsentiert, der darauf ... ganzen Artikel auf www.golem.de lesen

4 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum27.01.2021 RubrikenDigitale Gesellschaft | Handel

Der DAL-e ist ein Roboter mit menschenähnlichen Proportionen, der in Hyundai- und Kia-Autohäusern mit Kunden kommunizieren soll.

Artikel
Quellewww.manager-magazin.de Datum26.01.2021 RubrikenTechnologie

Uber hat aufgegeben, Tesla wird geschmäht: Allmählich wird klar, dass nicht alle auf dem Zukunftsmarkt autonomes Fahren gleichermaßen gewinnen können. Hier ist eine Top Ten der Unternehmen.

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de AutorMirabell Schmidt-Lackner Datum26.01.2021 RubrikenHandel

Die Neuzulassungen von elektrifizierten Fahrzeugen sind im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Dass der Umweltbonus wirkt, zeigte sich aber auch bei den Fahrzeugbörsen.

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorDoris Pfaff Datum22.01.2021 RubrikenHandel | Marketing / Werbung

Die Coronakrise hat in Deutschland nicht nur die Elektromobilität vorangetrieben, sondern auch einige digitale Angebote. So beispielsweise eine digitale Erlebnisplattform zum Thema Elektromobilität des Kfz-Gewerbes Hessen.

Artikel
Quellewww.electrive.net AutorSebastian Schaal Datum21.01.2021 RubrikenAutomobilbranche

Der Volkswagen-Konzern hat die CO2-Flottenziele der EU im Jahr 2020 insgesamt knapp verfehlt. Konkret fehlten im Rahmen des mit anderen Herstellern gebildeten CO2-Pools im vergangenen Jahr rund 0,5 g/km.

Artikel
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum21.01.2021 RubrikenAutomobilbranche

Ab sofort steht über den VW-Konfigurator auch die Ausstattungslinie Pure des Kompaktstromers ID 3 zur Verfügung. Die bietet einen kleineren Akku und dafür einen niedrigeren Preis.

Auch interessant


JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

AlphaController
AlphaController

Die Fahrzeugverwaltungs Software, die Ihr Gebrauchtwagen-Management auf ein neues Niveau bringt.

Der AlphaController digitalisiert Ihr gesamtes Gebrauchtwage...

1A Motorbid Group GmbH
1A Motorbid Group GmbH

Die 1A Motorbid Group mit Sitz in Düsseldorf, wurde von 3 Branchenprofis gegründet, die zusammen mehrere Jahrzehnte Erfahrung im Bereich der Gebrauchtwagenvermarktung ...

CD-Konfigurator 4.0
CD-Konfigurator 4.0

Jetzt auch mit 360-Darstellung der Fahrzeuge in ausgewählter Wunschfarbe! Der CD-Konfigurator 4.0 ist kombiniert mit computer-animierten Fahrzeugbildern und eine leistungsf...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020