Artikel

Digitalisierungsgrad im Mittelstand ist zu niedrig

Quellewww.automotiveit.eu AutorGötz Fuchslocher Datum20.11.2020 RubrikenArbeitswelt | Digitale Gesellschaft

Viele Unternehmen erkennen zwar den zwingenden Bedarf digitaler Geschäftsprozesse und -modelle, bringen die teilweise längst erstellten Proof of Concepts (PoCs) jedoch nicht in die Umsetzung, wie eine aktuelle Studie der THM zeigt.

In ihrer aktuellen Studie unterstreicht die Technische Hochschule Mittelhessen den Handlungsbedarf im Mittelstand für digitale Geschäftsprozesse und -modelle. „Leider führt uns die Corona-Pandemie sehr deutlich vor Augen, dass im deutschen Mitte ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.eu lesen

6 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
1
Quellewww.automobilwoche.de AutorHenning Kruse Datum20.01.2021 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Andere Zukunftsthemen wie autonomes Fahren und Verkehrswende rücken laut Civey-Umfrage in den Hintergrund.

Artikel
6
Quellewww.diserva.de AutorDr. Jörg v. Steinaecker Datum16.01.2021 RubrikenTransformation / Innovation

The FactLights2020 hat eine interessante Studie zu Digitalisierung und Datennutzung in Unternehmen erstellt, die man kostenlos heunterladen kann.

Artikel
3
Quelleapp.handelsblatt.com AutorHolger Holzer Datum13.01.2021 RubrikenTechnologie

Dass Plug-in-Hybride deutlich mehr CO2-Ausstoß verursachen als versprochen, ist bekannt. Eine aktuelle Studie beziffert nun die Klimaschäden des Mehrverbrauchs.

Artikel
9
Quellewww.automotiveit.eu AutorClaas Berlin Datum11.01.2021 RubrikenArbeitswelt

Die heimischen vier Wände entwickeln sich während der Coronakrise immer mehr zu Weiterbildungsstätten. Neben der Arbeit im Homeoffice gewinnen digitale Fortbildungen an Bedeutung.

Artikel
5
Quellewww.automotiveit.eu AutorClaas Berlin Datum08.01.2021 RubrikenMobilität

Mehr als ein Drittel der Deutschen sieht laut einer Studie der DHBW Ravensburg trotz der derzeitigen Klima-Debatte keine Notwendigkeit, das eigene Mobilitätsverhalten zu verändern.

Artikel
4
Quellewww.automotiveit.eu AutorWerner Beutnagel Datum07.01.2021 RubrikenMobilität | Transformation / Innovation

Die Mehrheit der Deutschen (59 Prozent) kann sich den Kauf eines Elektrofahrzeugs auch in Zukunft noch nicht vorstellen. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der Continental-Mobilitätsstudie 2020.

Auch interessant


CD-Konfigurator 4.0
CD-Konfigurator 4.0

Jetzt auch mit 360-Darstellung der Fahrzeuge in ausgewählter Wunschfarbe! Der CD-Konfigurator 4.0 ist kombiniert mit computer-animierten Fahrzeugbildern und eine leistungsf...

Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

HumHub
HumHub

HumHub ist eine professionelle und kostenlose Intranetlösung und wird von vielen Autohäusern und Servicebetrieben eingesetzt.  Als Open-Source-Software ist sie fr...

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Tools für mehr Umsatz...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020