Artikel

Nachholbedarf: Ein Drittel der freien Werkstätten hat keine Internetseite

Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorJakob Schreiner Datum19.10.2020 RubrikenHandel | Marketing / Werbung

Die aktuelle Sonderbefragung „Digital-BIX“ zeigt, dass es bei vielen freien Kfz-Werkstätten in Sachen Internetpräsenz mau aussieht. Die Markenkollegen stehen hier deutlich besser da. Dennoch gibt es auch bei ihnen teils massives Potenzial

Die Internetseite ist so etwas wie die moderne Visitenkarte eines jeden Unternehmens. Um so verwunderlicher ist es, dass nur rund zwei Drittel der freien Werkstätten einen eigenen Auftritt im Netz besitzen, wie die aktuelle Sonderbefragung „Digita ... ganzen Artikel auf www.kfz-betrieb.vogel.de lesen

14 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum01.12.2020 RubrikenAutomobilbranche

Ab 2021 berechnet JuhuAuto seinen Händlerpartnern 9,99 Euro netto pro neu eingestelltem Fahrzeug. Im günstigsten Fall reduzieren sich die Inseratskosten auf null Euro.

Artikel
1
Quellewww.car-it.com AutorWerner Beutnagel Datum27.11.2020 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Eine hauchdünne Mehrheit der Menschen in Deutschland ist einer Umfrage zufolge grundsätzlich für ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren. Bei der Frage, wie schnell so ein Verbot kommen sollte, herrschen aber unterschiedliche Vorstellungen.

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum27.11.2020 RubrikenHandel

Lexus hat mit dem UX 300E sein erstes reines E-Auto vorgestellt. Der Vertrieb soll ausschließlich online und per Leasing erfolgen. Der Händlerverband lehnt das Modell ab.

Artikel
16
Quellewww.autohaus.de Datum26.11.2020 RubrikenArbeitswelt | Handel

An- und Abmeldungen von Fahrzeugen oder Kurzzeitzulassungen gehören zu den Routineaufgaben im Autohaus. Damit verbunden ist ein großer Zeit- und Personalaufwand. Ab dem kommenden Jahr soll sich das ändern.

Artikel
1
Quellewww.autohaus.de Datum26.11.2020 RubrikenHandel

Durch die Corona-Krise schränken viele Kunden ihre Budgets für den Kauf eines neuen Autos ein. Das führt zu erhöhter Nachfrage nach günstigeren und älteren Fahrzeugen. Zudem werden alternative Besitzmodelle sowie der Online-Kauf attraktiver.

Artikel
1
Quellewww.autohaus.de Datum25.11.2020 RubrikenHandel | Marketing / Werbung

Der Digitalisierungs-Schub infolge der Corona-Pandemie wird auch beim Empfehlungsportal "Die Autohauskenner" sichtbar. Die Zahl der Kundenbewertungen wächst um 50 Prozent.

Auch interessant


AlphaController
AlphaController

Die Fahrzeugverwaltungs Software, die Ihr Gebrauchtwagen-Management auf ein neues Niveau bringt.

Der AlphaController digitalisiert Ihr gesamtes Gebrauchtwage...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

Remarketing
Remarketing

Autobid.de – Ihr Partner fürs Remarketing
 
Als Auktionsspezialist und Partner zahlreicher Hersteller, Markenhänd...

CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte
CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte

Der schnelle und gewinnbringende Handel mit Autos & Motorrädern steht im Fokus: Mitarbeiterunabhängig, standortübergreifend, automatisiert mit h...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020