Artikel

AVAG: Auto-Abo als "klassische Ergänzung für Kaufkunden"

Quellewww.autohaus.de AutorAndreas Heise Datum18.05.2020 RubrikenMobilität | Unternehmen

Auch die AVAG hat das Auto-Abo als Geschäftsmodell für sich entdeckt. Über die Tochter "Sorglos günstig fahren" werden bisher ausschließlich Opel-Modelle zu vergleichsweise kurzen Mindestlaufzeiten angeboten.

Das Auto-Abo liegt im Trend, ist die letzten Jahre immer öfters zu hören. Absender dieser Botschaften sind natürlich nicht selten die Anbieter selbst. Doch auch wenn das neuartige Mobilitätsangebot noch weit davon entfernt ist, die dominierende F ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

4 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quelleecomento.de Datum26.11.2020 RubrikenAutomobilbranche | Digitale Gesellschaft

Zu den Töchtern des chinesischen Geely-Konzerns gehört neben unter anderem Volvo und Polestar auch die Neugründung Lynk & Co.

Artikel
10
Quellewww.autohaus.de Datum19.11.2020 RubrikenMobilität | Unternehmen

Mit Joachim Spahl erweitert das Start-up sein Management. Als General Manager soll er die Unternehmensstruktur optimieren, das Geschäftsmodell weiterentwickeln und die geplanten Expansionen begleiten.

Artikel
15
Quellewww.automobilwoche.de AutorChristoph Baeuchle Datum18.11.2020 RubrikenMobilität

Immer weniger Menschen wollen ein Auto kaufen, immer mehr wollen flexible Mobilitätsdienste nutzen: Carsharing und Auto-Abo gewinnen laut einer Umfrage deutlich an Bedeutung. Das gilt auch für Leasing.

Artikel
23
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorAndreas Wehner Datum16.11.2020 RubrikenHandel | Mobilität

Seit etwa einem Monat können die Hyundai-Händler ihren Kunden durch eine Zusammenarbeit des Importeurs mit Vive La Car Autos im Abo anbieten. Ein großer Teil des Netzes nutzt diese Möglichkeit.

Artikel
27
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorJens Rehberg Datum09.11.2020 RubrikenHandel

Die Augsburger Autohandelsgruppe hat eine kleine Weimarer Agentur übernommen. Das Kerngeschäft der IT-Spezialisten dreht sich um markenübergreifende Fahrzeugkonfiguratoren.

Artikel
17
Quellewww.automobilwoche.de AutorChristoph Baeuchle Datum21.10.2020 RubrikenMobilität

Die Auto-Abo-Plattform Faaren expandiert in die Schweiz. Das Start-up war in einem Wettbewerb erfolgreich und hat in Zusammenarbeit mit Axa Versicherungen nun ein Pilotprojekt gestartet.

Auch interessant


DIGEO Neuwagenkonfigurator
DIGEO Neuwagenkonfigurator

Der mehrmarkenfähige DIGEO Neuwagenkonfigurator ist die händlernahe Alternative zu den gängigen Herstellersystemen. Mit ihm bieten Autohäuser ihren Online-Be...

LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasing-Angebote und Auto-Abos

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Portale für Leasing-Ange...

DIGEO Kundenkalkulator
DIGEO Kundenkalkulator

Der DIGEO Kundenkalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten können private und gewerbliche...

Kaufpreisversicherung von MOBIVERS
Kaufpreisversicherung von MOBIVERS

Sinnvolle Absicherung für Barkäufer und Fremdfinanzierer - die Kaufpreisversicherung von MOBIVERS

Im Falle eines Totalschadens oder eines Dieb...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020