Artikel

Volkswagen stellt 2.500 IT-Experten ein - automotiveIT

Quellewww.automotiveit.eu AutorClaas Berlin Datum02.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen baut seine Kompetenzen in den Zukunftsfeldern Digitalisierung, Softwareentwicklung, Elektrifizierung und Connectivity weiter aus. 2020 stellt der Konzern mit seinen Marken allein in Deutschland rund 2.500 IT-Experten neu ein.

Zusätzlich bildet Volkswagen in seiner konzerneigenen Fakultät 73 Hunderte von Softwareentwicklern selbst aus. In dem zweijährigen Programm werden im Lauf des Jahres bereits 300 Teilnehmer zu Softwareentwicklern qualifiziert. „Der Volkswagen Kon ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.eu lesen

2 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.car-it.com AutorWolfgang Gomoll Datum23.07.2020 RubrikenTransformation / Innovation

Beim derzeitigen Hype um Elektroantriebe drohen synthetische Kraftstoffe durch den Rost zu fallen. Dabei könnten sie einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der CO2-Bilanz leisten. Politische Unterstützung: Fehlanzeige.

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de AutorHenning Kruse Datum22.07.2020 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Laut einer aktuellen Civey-Umfrage für die Automobilwoche wird Volkswagen die größte Kompetenz zugesprochen.

Artikel
7
Quellewww.automobilwoche.de Datum21.07.2020 RubrikenDigitale Gesellschaft | Software

Die Autohersteller entdecken ein neues lukratives Geschäftsfeld. Das nachträgliche Dazubuchen von Ausstattungsfunktionen durch den Kunden. "Functions on Demand" heißt das Zauberwort.

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum20.07.2020 RubrikenAutomobilbranche

Am heutigen Montag startet bei VW der freie Verkauf des ID 3. Passend zu diesem Anlass hat Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess einmal mehr die Bedeutung des Modells für den Autobauer unterstrichen.

Artikel
2
Quellet3n.de AutorKim Rixecker Datum18.07.2020 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen hat den ehemaligen BMW-Manager Dirk Hilgenberg zum neuen Chef der Softwaresparte ernannt. Sein Vorgänger hatte den Posten nach nur zwei Wochen im Amt räumen müssen.

Artikel
7
Quellewww.electrive.net AutorCora Werwitzke Datum18.07.2020 RubrikenAutomobilbranche | Mobilität

Volkswagen plant einem Medienbericht zufolge ein eigenes Schnellladenetz in ganz Europa. Entsprechende Vorbereitungen sollen derzeit innerhalb des Audi-Projekts Artemis laufen.

Auch interessant


GeNesys Autohaussoftware
GeNesys Autohaussoftware

GeNesys ist die ganzheitliche Lösung für eine ergebnisorientierte Vertriebssteuerung im Autohaus. Die modular aufgebaute Autohaus-Software ist ein Komplettsystem f&uum...

unternehmensWert: Mensch plus
unternehmensWert: Mensch plus

Die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen, ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden. Dafür ben&o...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

JuhuAuto
JuhuAuto

JuhuAuto ist die attraktive Alternative für den Kfz-Handel im Markt der Gebrauchtwagen-Plattformen. Mit ihrer innovativen Freitextsuche und der konsequenten Verbindung von ...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020