Artikel

Neuer "ProShare"-Dienst: VW Nutzfahrzeuge startet flexible Transporter-Miete

Quellewww.autohaus.de Autorah Datum25.11.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Nutzfahrzeuge flexibel und schlüssellos mieten – dieses Ziel verfolgt der neue Dienst ProShare von VWN. Den Anfang machen die deutsche Städte Dresden und Erfurt, 2020 sollen weitere folgen.

VW Nutzfahrzeuge bietet mit "ProShare" ein neues, flexibles Transporter-Sharing an. Gewerbe- und Privatkunden in Dresden und Erfurt erhalten ab sofort per App schlüssellosen Zugriff auf den passenden Transporter. Fahrzeuge der Modelle Caddy, Transpo ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

4 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
3
Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/os Datum27.01.2020 RubrikenAutomobilbranche | Transformation / Innovation

Die zweite deutsche Elektro-Autobahn ist in Schleswig-Holstein ans Netz gegangen. Hybrid-Lastwagen mit Stromabnehmern sollen bei voller Fahrt Energie für die Batterien tanken, um so ökologischer Fracht zu transportieren.

Artikel
6
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum17.01.2020 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Weitere Details der Brandrede des Volkswagen-Chefs

Artikel
10
Quellewww.faz.net AutorCarsten Germis Datum10.01.2020 RubrikenDigitale Gesellschaft | Unternehmen

VW übernimmt den Stuttgarter IT-Spezialisten Diconium. So sollen Kunden künftig im Auto digitale Dienste wie Multimedia-Streaming oder automatisches Bezahlen beim Tanken oder Laden nutzen können.

Artikel
3
Quellewww.autohaus.de Autordpa Datum27.12.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Dünnes Ladenetz, besetzte Säulen, lange Wartezeiten: Das "Auftanken" des eigenen Elektroautos kann ziemlich nerven. Auf großen Parkplätzen wäre es leichter möglich, aber auch dort drohen Engpässe.

Artikel
3
Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/os Datum14.12.2019 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

VW will zusammen mit dem Staatsfonds von Katar zur Fußball-WM 2022 eine Flotte selbstfahrender E-Busse aufbauen. Vor allem der E-Bulli ID Buzz soll zum Einsatz kommen.

Artikel
6
Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/swi Datum21.11.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Ab dem kommenden Frühjahr bietet VW seinen Carsharing-Dienst We Share auhc in Hamburg an. Zunächst kommen E-Golf und E-Up zum Einsatz kommen, später auch der ID.3.

Auch interessant


TÜV NORD Schadenportal
TÜV NORD Schadenportal

Vergrößern Sie Ihr Unfallschaden-Geschäft

Mit dem TÜV NORD Schadenportal steigern Sie Ihren Haftpflichtschaden-Umsatz. TÜV NOR...

DIGEO Neuwagenkonfigurator
DIGEO Neuwagenkonfigurator

Der mehrmarkenfähige DIGEO Neuwagenkonfigurator ist die händlernahe Alternative zu den gängigen Herstellersystemen. Mit ihm bieten Autohäuser ihren Online-Be...

HEINZELMANN User HelpDesk
HEINZELMANN User HelpDesk

HEINZELMANN Funktionsumfang:

  • Individuelle Rechtevergabe durch offenes Gruppenkonzept:  Sie entscheiden durch Zuordnung der User zu Benutzergruppen, wer sich ...

JuhuAuto
JuhuAuto

JuhuAuto ist die attraktive Alternative für den Kfz-Handel im Markt der Gebrauchtwagen-Plattformen. Mit ihrer innovativen Freitextsuche und der konsequenten Verbindung von ...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020