Artikel

E-Mobilität: Der Blackout lässt sich verhindern

Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorEdgar Schmidt Datum06.11.2019 RubrikenMobilität | Technologie

Pilotprojekt liefert wertvolle Daten für die E-Mobilität

2020 soll nun die Elektromobilität aus der Nische herauswachsen. Immer mehr Autohersteller werden im kommenden Jahr strombetriebene Fahrzeuge in ihrem Angebot haben. Fragen, die in diesem Zusammenhang immer wieder auftauchen, sind: Was geschieht, we ... ganzen Artikel auf www.kfz-betrieb.vogel.de lesen

2 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de AutorBettina John Datum21.01.2020 RubrikenMobilität | Transformation / Innovation

Plattformen wie Uber, Lyft und FreeNow fordern traditionelle Taxiunternehmen und öffentliche Verkehrsbetriebe bei der On-Demand-Mobilität heraus. Und es gibt noch viel Verbesserungspotenzial bei städtischen Mobilitätssystemen.

Artikel
5
Quellewww.golem.de AutorMichael Linden Datum17.01.2020 RubrikenMobilität

Das Hochgeschwindigkeitsladenetz Ionity stellt sein Preismodell um. Ab 31. Januar 2020 wird es an den Ladesäulen teurer. Dann kostet die Kilowattstunde 79 Cent. Bei Teslas Superchargern liegt der Preis bei 33 Cent.

Artikel
1
Quellewww.handelsblatt.com AutorMario Hommen Datum17.01.2020 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Bislang hat Ionity an seinen Schnellladesäulen pauschal 8 Euro pro Ladung verlangt. Künftig kann das Tanken von Strom dort ein Vielfaches kosten.

Artikel
Quellewww.autohaus.de AutorSP-X Datum17.01.2020 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

In wenigen Jahren sollen E-Autos für die Koreaner zur tragenden Säule heranwachsen und Teil eines grundlegenden Wandels werden.

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de AutorAlina Fuhrberg Datum16.01.2020 RubrikenAutomobilbranche | Transformation / Innovation

Elektronik und Software werden im Auto immer wichtiger und je komplexer es wird, desto mehr steigen die Kosten. Eine Studie geht davon aus, dass sich die Kosten für elektronische Komponenten von rund 3000 auf etwa 7000 Dollar erhöhen werden.

Artikel
1
Quellewww.automobilwoche.de Autordpa/gem Datum15.01.2020 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Drastisch sinkende Batteriepreise und Druck durch Regulierungen könnten laut einer Studie dazu führen, dass weltweit im Jahr 2030 mehr elektrifizierte Autos verkauft werden als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren.

Auch interessant


CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

AlphaSalesSystem
AlphaSalesSystem

Die Software zur Fahrzeugversteigerung, bei der Sie das Steuer in der Hand behalten.
Unsere Auktions Software für den Automobilhandel unterstützt Sie bei der Verm...

TÜV NORD MediaBox
TÜV NORD MediaBox

Ihr Autohaus-TV für mehr Information und Umsatz

Die TÜV NORD MediaBox bietet ein aufmerksamkeitsstarkes Fernsehprogramm für wartende Kunden. Präsenti...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020