Artikel

VW-Chef Diess erteilt der Brennstoffzelle eine Absage

Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum05.11.2019 RubrikenMobilität

Anlässlich der Feier zum Start der Produktion des neuen Volkswagen ID.3 im Zwickauer Werk hat sich VW-Chef Diess klar positioniert.

Danach will Diess den CO2-Ausstoß der Volkswagen-Flotte bis 2025 um 30 Prozent reduzieren und bis 2050 komplett beseitigen. Das berichtet Electrek. Die CO2-Bepreisung ist dabei für den VW-Chef eine erforderliche Maßnahme mit Lenkungs ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

164 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
13
Quelleapp.handelsblatt.com Datum16.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Um zu überleben, muss VW zum Tech-Konzern werden, mahnt Konzernchef Diess in einer Rede vor Führungskräften. Toyota und Tesla sind für ihn Vorbilder.

Artikel
22
Quellewww.golem.de AutorAchim Sawall Datum10.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen übernimmt den Softwareentwickler Diconium komplett. Der Konzern hat Probleme mit der Softwareinstallation beim ID.3, dem ersten Elektroauto, das in großer Zahl hergestellt wird.

Artikel
21
Quellewww.car-it.com AutorFabian Pertschy Datum09.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Die VW-Tochter Volkswagen Autonomy wird vor den Toren San Franciscos ein Kompetenzzentrum eröffnen. In Verbund mit den zwei bestehenden und einer neu geplanten Einrichtung soll der Standort die Marktreife autonomer Fahrzeuge vorantreiben.

Artikel
29
Quellewww.automotiveit.eu AutorClaas Berlin Datum02.01.2020 RubrikenAutomobilbranche

Volkswagen baut seine Kompetenzen in den Zukunftsfeldern Digitalisierung, Softwareentwicklung, Elektrifizierung und Connectivity weiter aus. 2020 stellt der Konzern mit seinen Marken allein in Deutschland rund 2.500 IT-Experten neu ein.

Artikel
60
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum27.12.2019 RubrikenMobilität

In der Zukunft könnte ein Laderoboter mobile Energiespeicher zu geparkten Autos fahren, sie dort anschließen und nach Beendigung des Vorgangs wieder abholen. So könnte jeder Parkplatz elektrifiziert werden.

Artikel
63
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum20.12.2019 RubrikenUnternehmen

Der seit Anfang November in Produktion befindliche Kompaktwagen VW ID 3 kann offenbar nicht endfertig gebaut werden. Einem Medienbericht zufolge kämpfen die Entwickler mit „massiven Softwareproblemen.“

Auch interessant


TÜV NORD MediaBox
TÜV NORD MediaBox

Ihr Autohaus-TV für mehr Information und Umsatz

Die TÜV NORD MediaBox bietet ein aufmerksamkeitsstarkes Fernsehprogramm für wartende Kunden. Präsenti...

vyble®
vyble®

vyble® ist ein führender digitaler Payroll-Service in Deutschland mit einzigartiger intelligenter Vergütungsoptimierung zur Ausschöpfung der vom Gesetzgeber gewollten ...

WEB1ON1
WEB1ON1

Web1on1 ist Marktführer für Digitale Konversationen in der Automobilbranche. Große, mittlere und kleine Automobilunternehmen, von den größten Automark...

JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020