Artikel

Volkswagen gründet Tochter fürs autonome Fahren - carIT

Quellewww.car-it.com AuthorYannick Polchow Datum28.10.2019 RubrikenTechnologie

Volkswagen macht beim autonomen Fahren Ernst und bündelt künftig sämtliche Konzernaktivitäten zu selbstlenkenden Fahrzeugen in einer eigenen Tochtergesellschaft. So sollen Level-4-Technologien in gut fünf Jahren zur Marktreife gebracht werden.

Die neugegründete Volkswagen Autonomy GmbH (VWAT GmbH) mit Sitz in München und Wolfsburg soll im Konzern Expertise zum Thema autonomes Fahren aufbauen und ein selbstfahrendes System (SDS) auf Level 4 für die Serie entwickeln. Zur VWAT gesellen sic ... ganzen Artikel auf www.car-it.com lesen

31 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
18
Quellewww.golem.de AuthorWerner Pluta Datum08.11.2019 RubrikenTechnologie

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.

Artikel
21
Quellewww.autohaus.de Datum07.11.2019 RubrikenMobilität

Bereits ab Mitte des kommenden Jahrzehnts will der Autobauer ein selbstfahrendes System kommerzialisieren. Im Fokus stehen dabei die Märkte in China und den USA.

Artikel
21
Quellewww.autohaus.de Datum06.11.2019 RubrikenTechnologie

Wird das autonome Fahren nur in Taxis zum Einsatz kommen? Mobileye, Spezialist für Fahrassistenzsysteme, verneint dies und prognostiziert, dass später einmal auch Privatwagen mit der Technologie ausgestattet werden.

Artikel
10
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/swi Datum05.11.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Wieder einmal hat ein "Autogipfel" im Kanzleramt getagt. Die Elektromobilität soll nun richtig Fahrt aufnehmen und alltagstauglich werden. Doch wirken die Beschlüsse?

Artikel
30
Quellet3n.de AuthorDieter Petereit Datum05.11.2019 RubrikenMobilität

Anlässlich der Feier zum Start der Produktion des neuen Volkswagen ID.3 im Zwickauer Werk hat sich VW-Chef Diess klar positioniert.

Artikel
32
Quellewww.golem.de AuthorFriedhelm Greis Datum03.11.2019 RubrikenTechnologie

Selbst für einen Autojournalisten ist es immer noch ein "surreales" Gefühl, in einem fahrerlosen Auto mitzufahren. Immerhin lässt Waymo nun solche Testfahrten ohne Aufpasser zu.

Auch interessant


TÜV NORD MediaBox
TÜV NORD MediaBox

Ihr Autohaus-TV für mehr Information und Umsatz

Die TÜV NORD MediaBox bietet ein aufmerksamkeitsstarkes Fernsehprogramm für wartende Kunden. Präsenti...

DIGEO Ankaufversprechen
DIGEO Ankaufversprechen

Das wichtige Thema „Ankauf und Inzahlungnahme“ spricht die BDK mit ihrem DIGEO Ankaufversprechen an. Über die Händler-Website ruft der Autobesitzer dabei e...

AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte...

ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem
ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem

Wählen Sie aus einem Angebot von fast 35.000 Fahrzeugen, welche Fahrzeugangebote für Ihre Kunden interessant sind - kalkulieren Sie diese zu Ihrem individuellen Verkau...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019