Artikel

E-Mobility-Allee: Netzbelastung durch Elektroautos geringer als befürchtet

Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum30.10.2019 RubrikenMobilität

Die EnBW-Tochter Netze BW hat im Projekt E-Mobility-Allee getestet, wie das Laden von Elektroautos das Stromnetz beeinflusst – und zieht nach 18 Monaten eine positive Bilanz.

Geht es um die Idee einer flächendeckenden Elektromobilität, werden regelmäßig Bedenken vorgetragen, dass es durch das Laden sehr vieler Elektroautos zu einer Überlastung des Stromnetzes kommen könnte. Die EnBW-Tochter ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

46 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
9
Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum13.11.2019 RubrikenAutomobilbranche

Tesla ist die meistverkaufte Elektroauto-Marke in Deutschland. Über 9.000 E-Autos von Tesla sind von Januar bis Oktober 2019 neu zugelassen worden. Das Model 3 muss sich aber mit Platz zwei begnügen.

Artikel
4
Quellewww.golem.de AuthorWerner Pluta Datum13.11.2019 RubrikenAutomobilbranche

Unfälle von Elektroautos werden mit unvorhersehbaren Gefahren in Verbindung gebracht. Bei Tests der Prüfgesellschaft Dekra mit zwei Modellen von Nissan und Renault erwiesen sich diese als ebenso sicher wie Verbrennerfahrzeuge.

Artikel
12
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/swi Datum12.11.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft | Technologie

Jede Menge Bezahlmethoden, Preisgefälle, Roaming-Optionen: An der Ladesäule für E-Autos herrscht große Verwirrung. Wo liegen die Probleme, und lichtet sich der Tarifdschungel bald?

Artikel
18
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AuthorEdgar Schmidt Datum06.11.2019 RubrikenMobilität | Technologie

Pilotprojekt liefert wertvolle Daten für die E-Mobilität

Artikel
14
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/swi Datum05.11.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Wieder einmal hat ein "Autogipfel" im Kanzleramt getagt. Die Elektromobilität soll nun richtig Fahrt aufnehmen und alltagstauglich werden. Doch wirken die Beschlüsse?

Artikel
31
Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum05.11.2019 RubrikenAutomobilbranche

Der Fiat-Chrysler-Chef hat im Gespräch mit Analysten angedeutet, dass der Autokonzern für seine E-Autos Antrieb und Akkus von Tesla kaufen könnte. Einen Pakt zwischen den beiden Firmen gibt es schon.

Auch interessant


DIGEO Online-Kalkulator
DIGEO Online-Kalkulator

Der DIGEO Online-Kalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten ist die monatliche Rate zum Wunsch...

TELREP
TELREP

Die Förderung der Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung sind heute eines der zentralen Themen in jedem Unternehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg. T...

DIGEO Neuwagenkonfigurator
DIGEO Neuwagenkonfigurator

Der mehrmarkenfähige DIGEO Neuwagenkonfigurator ist die händlernahe Alternative zu den gängigen Herstellersystemen. Mit ihm bieten Autohäuser ihren Online-Be...

JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019