Artikel

Smart-Facelift auf der IAA: Ab jetzt nur noch als E-Auto

Quellewww.automobilwoche.de AuthorStefan Wimmelbrücker Datum06.09.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Smart präsentiert auf der IAA die überarbeiteten Versionen der Modelle Fortwo Coupé, Fortwo Cabrio und Forfour. Wichtigste Änderung: Es gibt keine Verbrennungsmotoren mehr.

Was lange währt... Schon Nicolas Hayek, auf den die Idee des Smart zurückgeht, plante das Fahrzeug Anfang der 1990er Jahre als Elektroauto. Rund 25 Jahre später ist es nun soweit: Mit dem auf der IAA vorgestellten Facelift wird die Marke zum reine ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

39 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
41
Quellewww.car-it.com AuthorYannick Polchow Datum12.09.2019 RubrikenAutomobilbranche

Was in der IT-Industrie längst gang und gäbe ist, kommt nun auch in Autoindustrie an. Daimler wird Entwicklern weltweit Zugriff auf das eigene Mobile Software Development Kit (SDK) gewähren. 

Artikel
30
Quellewww.golem.de AuthorFriedhelm Greis Datum11.09.2019 RubrikenMobilität

Nach der Präsentation des Elektroautos ID.3 hat Volkswagen auch seine Wallboxen vorgestellt. Die einfachste Variante ist noch deutlich günstiger als die zuletzt vom ADAC getesteten Ladeeinrichtungen.

Artikel
25
Quellewww.faz.net AuthorAyse Özdemir Agirbas Datum11.09.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft | Transformation / Innovation

Die klassischen Produktvorführungen auf der Internationalen Automobilausstellung begeistern die Generation Y wenig. Bei der Me Convention setzt Daimler deshalb auf große Themen – darunter auch der Klimawandel.

Artikel
25
Quellewww.autohaus.de AuthorAH Datum11.09.2019 RubrikenHandel | Unternehmen

Mit dem Start der ID-Serie sieht sich Volkswagen bei der Elektromobilität in der vordersten Reihe. Davon sollen auch die Partnerbetriebe profitieren. Jürgen Stackmann, Marketing- und Vertriebsvorstand der Marke, erklärt wie.

Artikel
28
Quellet3n.de AuthorAndreas Floemer Datum10.09.2019 RubrikenAutomobilbranche

Daimler auf VWs Spuren: Der Premiumautohersteller hat seine eigene Elektroplattform angekündigt, auf denen künftige Stromer-Modelle basieren werden.

Artikel
36
Quellem.spiegel.de AuthorJürgen Pander Datum09.09.2019 RubrikenMobilität

Mit dem Streetscooter hat er die großen Hersteller blamiert, zur Automobilmesse IAA urteilt E-Mobilitätsspezialist Achim Kampker hart: Die Branche habe nicht umgeschaltet. Er sieht vor allem Ingenieure in der Pflicht.

Auch interessant


haystack Loyalty
haystack Loyalty

Wir suchen. Sie verkaufen. Ganz einfach.

haystack Loyalty ist eine Lösung, mit deren Hilfe Autohäuser ihre Bestandskunden effektiv begeistern und loyalisier...

TÜV NORD OnlineTerminService
TÜV NORD OnlineTerminService

Kundentermine 24 Stunden online vereinbaren

Mit dem TÜV NORD OnlineTerminService machen Sie die Wünsche Ihrer Kunden wahr. Durch die einfache Installation des ...

DIGEO Online-Kalkulator
DIGEO Online-Kalkulator

Der DIGEO Online-Kalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten ist die monatliche Rate zum Wunsch...

formondo
formondo

formondo macht Ihre betrieblichen Papier-Fomulare digital!  Ersetzen sie die aktuelle Zettelwirtschaft, indem Ihre Mitarbeiter alle Formulare des Beriebes auf dem Tablet, M...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019