Artikel

Autonomes Fahren: Continental kauft Künstliche Intelligenz für Roboterautos

Quellewww.faz.net AutorChristian Müßgens Datum04.09.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Eine Beteiligung an einem israelischem Start-up soll die Entwicklung des selbstfahrenden Autos beschleunigen. Die Software soll selbstständig lernen.

Selbstfahrende Autos gehören zu den Hoffnungsträgern der Fahrzeugbranche, aber ihre Entwicklung ist teuer und zeitraubend. Um schneller voranzukommen, stärkt der Autozulieferer Continental jetzt seine Position in einer Technologie, die für diesen ... ganzen Artikel auf www.faz.net lesen

4 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
5
Quellewww.golem.de AutorMichael Linden Datum07.02.2020 RubrikenAutomobilbranche

Der R2 von Nuro hat als erstes autonomes Straßenfahrzeug die Genehmigung erhalten, ohne transparente Windschutzscheibe, Spiegel und Rückfahrkamera unterwegs zu sein. Das Auto liefert Lebensmittel aus.

Artikel
7
Quellewww.automobilwoche.de AutorBettina John Datum04.02.2020 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Mehrkosten für steigende Automatisierung, Konkurrenz durch Ride Hailing und Zweifel an der Sicherheit bremsen die Bereitschaft, mit autonomen Fahrzeugen zu fahren, so das Ergebnis einer internationalen Verbraucherbefragung.

Artikel
7
Quellet3n.de AutorScott Clarke Datum31.01.2020 RubrikenHandel

Künstliche Intelligenz hat die Kraft, den Einzelhandel zu revolutionieren. Daten und Algorithmen transformieren das Geschäftsmodell und machen Retailer fit für die Zukunft.

Artikel
8
Quellet3n.de AutorKim Rixecker Datum30.01.2020 RubrikenMobilität

In einem Testversuch werden die selbstfahrenden Autos von Waymo Pakete für den Logistikriesen UPS transportieren. Die eigentliche Auslieferung übernehmen allerdings weiterhin menschliche Fahrer.

Artikel
3
Quellevision-mobility.de AutorJohannes Reichel Datum28.01.2020 RubrikenMobilität

Im Rahmen des Projekts AutoMost in Malaga wird der sogenannte ie bus im regulären Linienverkehr eingesetzt.

Artikel
4
Quellet3n.de AutorJörn Brien Datum24.01.2020 RubrikenTechnologie

Die auf autonomes Fahren spezialisierte GM-Tochter hat mit dem Cruise Origin einen elektrisch betriebenen Van ohne Lenkrad und Pedale vorgestellt. Wann das E-Shuttle kommt, ist aber unklar.

Auch interessant


DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komforta...

matelso - Call Tracking
matelso - Call Tracking

Matelso schließt das Gap zwischen digitaler Online-Marketing-Welt und dem analogen Kundenkontakt durch CallTracking und kreiert durch die Ergänzung des Voice-Faktor&a...

CD-Konfigurator 4.0
CD-Konfigurator 4.0

Jetzt auch mit 360-Darstellung der Fahrzeuge in ausgewählter Wunschfarbe! Der CD-Konfigurator 4.0 ist kombiniert mit computer-animierten Fahrzeugbildern und eine leistungsf...

Customer Experience Management Automotive
Customer Experience Management Automotive

Kunden werden anspruchsvoller – gerade beim Kauf und Service eines Autos erwartet der Kunde eine persönliche Ansprache und perfekte Betreuung. Mit Customer Experience...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020