Artikel

Hotspot Tel Aviv: Warum Israel für Daimler, BMW und andere so wichtig für das autonome Fahren ist

Quellewww.handelsblatt.com AuthorPierre Heumann Datum04.08.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

In Tel Aviv wird an der Zukunft der Mobilität gearbeitet. Das Know-how kommt von der Armee. Ab September ist auch BMW mit Forschern vor Ort.

Wenn Adi Ofek, die seit 2016 die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Mercedes-Benz in Israel leitet, aus ihrem Büro im 23. Stock auf den zähen Verkehrsfluss im Geschäftszentrum von Tel Aviv blickt, wird klar, wie wichtig ihr Job ist. In den ... ganzen Artikel auf www.handelsblatt.com lesen

20 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
10
Quellet3n.de AuthorDieter Petereit Datum17.08.2019 RubrikenMobilität

Ninebot-Segway, Marktführer unter den Scooter-Herstellern, kündigt für das Frühjahr 2020 einen Scooter an, der autonom zur Ladestation fahren kann.

Artikel
13
Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum16.08.2019 RubrikenMobilität

Wie erst jetzt bekannt geworden ist, testet der Paketdienst UPS seit Mai Lieferungen in selbstfahrenden Lkws. Die Trucks fahren zwischen zwei Logistikzentren des Konzerns.

Artikel
10
Quellewww.autohaus.de AuthorMelissa Gieler, Dr. Dietmar Pfeiffer Datum14.08.2019 RubrikenSoftware | Technologie

Die Südkoreaner adaptieren neue Technologien schneller als jedes andere Land. Die Deutschen sind dagegen deutlich zurückhaltender. Gilt das auch beim autonomen Fahren? Eine vergleichende Analyse zwischen den beiden Industrienationen.

Artikel
10
Quellewww.automobilwoche.de AuthorStefan Wimmelbrücker Datum13.08.2019 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Die Krise in der Autobranche wird einer Studie zufolge zu einem deutlichen Rückgang der Mitarbeiterzahlen sowie zu einer Konsolidierung führen. Eine schnelle Trendwende ist nicht in Sicht.

Artikel
14
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de Datum07.08.2019 RubrikenDatenschutz

Eigentum personenbezogener Daten nicht verhandelbar

Artikel
18
Quellewww.golem.de AuthorFriedhelm Greis Datum05.08.2019 RubrikenMobilität

Während in Berlin der Test selbstfahrender Busse ausgedehnt wird, gibt ein Betreiber in Paris sein Experiment auf. Nach zwei Jahren waren die Fortschritte zu gering.

Auch interessant


AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Tools für mehr Umsatz...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem
ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem

Wählen Sie aus einem Angebot von fast 35.000 Fahrzeugen, welche Fahrzeugangebote für Ihre Kunden interessant sind - kalkulieren Sie diese zu Ihrem individuellen Verkau...

JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019