Artikel

Uber lässt ab Juli auch Helikopter-Taxis fliegen

Quellet3n.de AuthorJohanna Kleibl Datum07.06.2019 RubrikenMobilität

Das Angebot kann per App gebucht werden und soll pro Person ab 200 US-Dollar kosten. Vorerst ist es aber nur für bestimmte Uber-Kunden verfügbar.

Am 9. Juli soll in New York City ein Helikopter-Service von Uber an den Start gehen. Wie die New York Times berichtet, können die „Uber Copter“ über die App gebucht werden – vorerst allerdings nur von Kunden, die im Treuep ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

171 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
22
Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum13.09.2019 RubrikenMobilität

Uber bietet die E-Bikes seiner Tochter Jump jetzt auch in München zum Ausleihen an. Der Start erfolgt mit 200 Leih-Pedelecs. Das Angebot soll später je nach Bedarf erweitert werden.

Artikel
26
Quellewww.autohaus.de Datum03.09.2019 RubrikenTechnologie

Nach einigen Prognosen vom Anfang des Jahrzehnts hätten wir schon in Robotaxis durch die Städte fahren können. Doch obwohl viele Player Tag für Tag selbstfahrende Testautos auf die Straße schicken, ist die Technik immer noch nicht marktreif.

Artikel
69
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/swi Datum12.08.2019 RubrikenMobilität | Transformation / Innovation

Zuletzt ist es zwar etwas ruhiger geworden im Streit über die Liberalisierung des Fahrdienstmarktes - doch der Konflikt köchelt weiter. Der Taxiverband warnt nun vor erheblichen Folgen für das klassische Gewerbe.

Artikel
65
Quellewww.faz.net AuthorRoland Lindner Datum09.08.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Der Fahrdienst stellt einen Negativrekord auf und wächst langsamer als erwartet. Dabei hatte sein Wettbewerber Lyft kurz zuvor noch für gute Stimmung an der Börse gesorgt.

Artikel
72
Quellet3n.de AuthorHelen Bielawa Datum09.08.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Uber und Lyft machen in Kernstädten einen erheblichen Anteil am Stadtverkehr aus, zeigt eine hauseigene Studie. Staus werden so nicht weniger. Im Gegenteil.

Artikel
81
Quellet3n.de Datum01.08.2019 RubrikenMobilität

Im Konflikt zwischen Uber und dem Taxi-Gewerbe war es ruhig geworden, nachdem der Fahrdienst-Vermittler sein Geschäftsmodell in Deutschland umgestellt hatte. Doch jetzt gibt es wieder eine Klage mit dem Vorwurf, Uber breche nach wie vor das Gesetz.

Auch interessant


AUTOHAUS NEXT
AUTOHAUS NEXT

Holen Sie sich das Wissen für die Zukunft ins Haus! Experten bereiten für Sie die wichtigsten Themen performanceorientiert auf. Verständliche und praxisorietierte...

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Tools für mehr Umsatz...

WEB1ON1
WEB1ON1

Web1on1 ist Marktführer für Digitale Konversationen in der Automobilbranche. Große, mittlere und kleine Automobilunternehmen, von den größten Automark...

formondo
formondo

formondo macht Ihre betrieblichen Papier-Fomulare digital!  Ersetzen sie die aktuelle Zettelwirtschaft, indem Ihre Mitarbeiter alle Formulare des Beriebes auf dem Tablet, M...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019