Artikel

Online-Shop für gebrauchte Caddy, Bulli & Co

Quellewww.autohaus.de Datum15.05.2019 RubrikenHandel | Unternehmen

Auf der Gebrauchtwagenbörse von Volkswagen Nutzfahrzeuge können Interessenten jetzt nicht nur nach einem passenden Fahrzeug suchen, sondern dieses gleich online bestellen und sich liefern lassen.

Volkswagen Nutzfahrzeuge steigt in den Online-Direktvertrieb ein. Dazu erweitert die Marke ihre Gebrauchtwagenbörse unter www.nutzfahrzeugsuche.de um einen Webshop. Neben der verbindlichen Online-Bestellung beinhalten alle Fahrzeugangebote die koste ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

5 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Verbundenes

Service
12
Telefon0511 646199-123

GW-Portal und Online-Shop für Nutzfahrzeuge der Marke Volkswagen

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
1
Quellewww.car-it.com AutorRoswitha Maier Datum29.05.2020 RubrikenUnternehmen

Volkswagen und Ford wollen ihre gemeinsamen Projekte in der E-Mobilität und beim autonomen Fahren vertiefen. Der Aufsichtsrat des Wolfsburger Konzerns stimmte am Donnerstag verschiedenen Vorhaben zu.

Artikel
6
Quellewww.automotiveit.eu AutorWerner Beutnagel Datum27.05.2020 RubrikenHandel

Audi weitet die digitalen Angebote im eigenen Vertrieb weiter aus. Gemeinsam mit Partnern integriert der Autobauer dafür in immer mehr Märkten neue E-Commerce-Lösungen.

Artikel
5
Quellewww.autohaus.de AutorAndreas Heise Datum27.05.2020 RubrikenHandel | Unternehmen

Das Start-up Carwondo will Händlern eine Verkaufsplattform für ihre Neu-, Lager- und Jahreswagen bieten. Potenzielle Autokäufer sollen mit wenigen Klicks ihr Wunschauto "zum besten Preis" finden.

Artikel
6
Quellewww.autohaus.de Autorrp Datum27.05.2020 RubrikenHandel | Unternehmen

Die Ingolstädter beschleunigen ihre Digitalisierungsoffensive. In Deutschland ist jetzt ein Pilotprojekt für den Online-Kauf von Lagerfahrzeugen der Händler gestartet. Weitere Lösungen sind in der Pipeline.

Artikel
4
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum25.05.2020 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Soft- und Hardware machen Hersteller zu schaffen

Artikel
6
Quellewww.golem.de AutorAndreas Donath Datum23.05.2020 RubrikenAutomobilbranche

Softwareprobleme: Der Volkswagen ID.3 wird ab Sommer 2020 angeboten, aber nicht mit allen Funktionen, die ursprünglich angekündigt wurden.

Auch interessant


LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasing-Angebote und Auto-Abos

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Portale für Leasing-Ange...

WEB1ON1
WEB1ON1

Web1on1 ist Marktführer für Digitale Konversationen in der Automobilbranche. Große, mittlere und kleine Automobilunternehmen, von den größten Automark...

GeNesys Autohaussoftware
GeNesys Autohaussoftware

GeNesys ist die ganzheitliche Lösung für eine ergebnisorientierte Vertriebssteuerung im Autohaus. Die modular aufgebaute Autohaus-Software ist ein Komplettsystem f&uum...

Remarketing
Remarketing

Autobid.de – Ihr Partner für´s Remarketing
 
Als Auktionsspezialist und Partner zahlreicher Hersteller, Markenh&...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020