Artikel

Amazon-Sensation: Händlerumsatz erreicht 160 Milliarden Dollar

Quellet3n.de AuthorJochen G. Fuchs Datum11.04.2019 RubrikenHandel

Jeff Bezos ließ im Schreiben an die Aktionäre eine Bombe platzen: 160 Milliarden US-Dollar Umsatz haben Händler im vergangenen Jahr erwirtschaftet.

Der weltweite Marktplatzumsatz von Amazon liegt damit offiziell bei 160 Milliarden Dollar, zusammen mit dem eigenen Online-Handelsumsatz von 117 Milliarden Dollar erreicht Amazon damit laut Bezos 277 Milliarden Dollar Handelsumsatz. Es ist erstaunlic ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

123 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
20
Quellet3n.de AuthorTobias Weidemann Datum17.07.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft

Was sind dir deine Daten wert? Dein Browserverlauf und das lückenlose Tracking darüber, was du im Internet getan hast? Amazon macht US-Kunden ein Angebot, das doch verwunderlich niedrig ist.

Artikel
43
Quellewww.autohaus.de Authorrp Datum08.07.2019 RubrikenAutomobilbranche | Handel

Dass Amazon auch im Autovertrieb kräftig mitmischen wird, ist nur noch eine Frage der Zeit. Einen interessanten Testballon lässt der Internetkonzern gerade in Spanien steigen.

Artikel
31
Quellewww.faz.net AuthorStefanie Diemand Datum08.07.2019 RubrikenHandel | Transformation / Innovation

Vor den Internetgiganten sah die Welt des Einzelhandels ganz anders aus: Quelle war das größte deutsche Versandhaus, Neckermann druckte noch Kataloge. Heute sind beide insolvent.

Artikel
31
Quellet3n.de Datum03.07.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft | Handel

Eine Studie beziffert die Anzahl der Amazon-Prime-Kunden auf über 17 Millionen. Was bedeutet das für den deutschen Onlinehandel?

Artikel
86
Quellewww.golem.de AuthorIngo Pakalski Datum03.06.2019 RubrikenHandel

Amazon hat die Bezahlfunktion für Alexa-Skills freigeschaltet. Entwickler können Skills mit Premium-Inhalten versehen, für die Nutzer bezahlen müssen. Bereits vor einigen Wochen wurden die ersten dieser Angebote vorgestellt.

Artikel
103
Quellet3n.de AuthorSarah Raich Datum30.04.2019 RubrikenHandel

Wie kleine Shops gegen Amazon gewinnen können, indem sie die Schwächen des Online-Giganten gezielt ausnutzen.

Auch interessant


DIGEO Ankaufversprechen
DIGEO Ankaufversprechen

Das wichtige Thema „Ankauf und Inzahlungnahme“ spricht die BDK mit ihrem DIGEO Ankaufversprechen an. Über die Händler-Website ruft der Autobesitzer dabei e...

HEINZELMANN User HelpDesk
HEINZELMANN User HelpDesk

HEINZELMANN Funktionsumfang:

  • Individuelle Rechtevergabe durch offenes Gruppenkonzept:  Sie entscheiden durch Zuordnung der User zu Benutzergruppen, wer sich ...

WEB1ON1
WEB1ON1

Web1on1 ist Marktführer für Digitale Konversationen in der Automobilbranche. Große, mittlere und kleine Automobilunternehmen, von den größten Automark...

Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019