Artikel

Neue Mobilität weicht Markenloyalität auf - automotiveIT

Quellewww.automotiveit.eu AuthorWerner Beutnagel Datum05.04.2019 RubrikenMobilität

Teilen statt Besitzen – Die Mobilität der Zukunft verlagert sich zunehmend auf flexible Nutzungsmodelle. Dadurch nimmt auch die Loyalität der Kunden gegenüber Automarken ab, wie eine Studie der Marktforschung Puls zeigt.

Nur noch jeder fünfte Autointeressent in Deutschland sieht demnach im klassischen Kauf und der Barzahlung von Autos die Zukunft. Deutlich wichtiger werden dagegen flexible Nutzungsangebote von Autos wie Full Service Miete, Carsharing, Leasing und Au ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.eu lesen

132 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
21
Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum18.07.2019 RubrikenMobilität

Otto Now, die Mietplattform des Versandhändlers, will im Rennen um Marktanteile bei E-Tretrollern mitmischen. Anders als die Konkurrenz bietet Otto seine Scooter aber im Abo an.

Artikel
19
Quellet3n.de AuthorTobias Weidemann Datum17.07.2019 RubrikenHandel

Der Onlinehandel kann weiter beeindruckende Zuwachsraten vorweisen. Und es sieht so aus, als käme insbesondere eine Warengruppe jetzt endlich auch online bei den Käufern besser an.

Artikel
13
Quellewww.autohaus.de Authorrp Datum16.07.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Als flexible Alternative zu Leasing, Barkauf oder Finanzierung nimmt das Auto-Abo immer mehr Fahrt auf. Sixt bietet neuerdings auch die Auswahl aus konkreten Wunschfahrzeugen.

Artikel
26
Quellewww.autohaus.de AuthorSP-X Datum08.07.2019 RubrikenAutomobilbranche | Digitale Gesellschaft

In Japan sind Platz und Privatsphäre knapp. Das führt nun zu einer Zweckentfremdung des Autos.

Artikel
26
Quellewww.golem.de AuthorTobias Költzsch Datum07.07.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft

Japanische Car-Sharing-Anbieter konnten sich keinen Reim darauf machen, weshalb Kunden Autos zurückgegeben haben, ohne dass ein Kilometer damit gefahren wurde. Nach einer Umfrage wird klar: Viele Japaner verwenden die Autos z.B. für ein Nickerchen.

Artikel
30
Quellewww.cio.de AuthorWolfgang Herrmann Datum05.07.2019 RubrikenArbeitswelt

CDOs der ersten Generation müssen in ihren Organisationen noch viel Überzeugungsarbeit leisten. Kulturelle Widerstände und starre Strukturen bremsen die digitale Transformation, wie eine internationale Studie zeigt.

Auch interessant


RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasingfahrzeuge

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Leasingportale, erreicht durchschnittlich 5...

TELREP
TELREP

Die Förderung der Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung sind heute eines der zentralen Themen in jedem Unternehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg. T...

Dynamische KaiTech Verkaufsakte
Dynamische KaiTech Verkaufsakte

Viele Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Abteilungen (Verkauf, Dispo, Fibu etc.) benötigen übersichtlich und schnell Informationen zum Stand der jeweiligen Verkau...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019