Artikel

Synthetische Kraftstoffe: Zentrum für Energieforschung und -technologie gegründet | Automobilwoche

Quellewww.automobilwoche.de Datum13.12.2018 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Ob intelligente Stromnetze oder synthetische Kraftstoffe - das neue Zentrum für Energieforschung und -technologie (ZET) in Ulm soll die Themenfelder von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung beackern.

Dieser Tage hat das ZET Zentrum für Energieforschung und -technologie seine Arbeit aufgenommen. Gründer sind die Universität und die Hochschule Ulm, sowie das renommierte Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg (ZSW ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

265 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
11
Quellewww.automobilwoche.de AuthorRebecca Eisert Datum20.09.2019 RubrikenMobilität | Technologie

Die Risikokapitaltochter der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz beteiligt sich an „The Mobility House“. Das Start-up integriert Fahrzeugbatterien in Stromnetze mittels intelligenter Lade-, Energie- und Speicherlösungen.

Artikel
10
Quellet3n.de AuthorJohanna Kleibl Datum21.08.2019 RubrikenAutomobilbranche

Tesla Solar gibt es schon ab 50 US-Dollar im Monat. Nach einigen Strategiewechseln soll Teslas Solarsparte durch das Mietprogramm wieder aufholen.

Artikel
11
Quellewww.faz.net AuthorSusanne Preuss Datum20.08.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Der Energiekonzern sucht für das kommende Jahr einen Lieferanten für 14.000 „Motivationsfahrzeuge“. Der Elektromobilität in Deutschland würde das einen großen Schub verleihen.

Artikel
12
Quellewww.faz.net Authormho Datum17.08.2019 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Beschwerden über Service-Mängel bei Tesla-Autos gibt es häufig. Nun platzte aus diesem Grund ein Großauftrag des deutschen E-Auto-Vermieters Nextmove.

Artikel
12
Quellewww.golem.de AuthorWerner Pluta Datum16.08.2019 RubrikenMobilität

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.

Artikel
12
Quellewww.automobilwoche.de AuthorStefan Wimmelbrücker Datum16.08.2019 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio bekommt immer mehr Probleme: Jetzt verlässt auch noch Gründer Jack Cheng das Start-up.

Auch interessant


Dynamische KaiTech Verkaufsakte
Dynamische KaiTech Verkaufsakte

Viele Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Abteilungen (Verkauf, Dispo, Fibu etc.) benötigen übersichtlich und schnell Informationen zum Stand der jeweiligen Verkau...

ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem
ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem

Wählen Sie aus einem Angebot von fast 35.000 Fahrzeugen, welche Fahrzeugangebote für Ihre Kunden interessant sind - kalkulieren Sie diese zu Ihrem individuellen Verkau...

HEINZELMANN User HelpDesk
HEINZELMANN User HelpDesk

HEINZELMANN Funktionsumfang:

  • Individuelle Rechtevergabe durch offenes Gruppenkonzept:  Sie entscheiden durch Zuordnung der User zu Benutzergruppen, wer sich ...

autogram.it
autogram.it

autogram.it ist das Spezialwerkzeug für professionelles und ressourcenschonendes Instagram-Marketing. Das Ziel ist Relevanz und Sichtbarkeit, in einer sehr...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019