Artikel

Deutsche möchten nicht autonom zur Arbeit fahren

Quellewww.automotiveit.eu AutorTimo Gilgen Datum15.11.2022 RubrikenMobilität | Technologie

Wann setzt sich autonome Mobilität in der Breite durch? Darüber sind sich Experten noch immer uneins. Eine neue, weltweite Befragung lässt hoffen, zeigt aber auch, woran es noch fehlt.

Eine aktuelle Studie zeigt die international sehr unterschiedlichen Einstellungen zum autonomen Fahren. (Bild: AdobeStock / metamorworks) Zwischen Anspruch und Rea ... ganzen Artikel auf www.automotiveit.eu lesen

16 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Weitere verwandte Artikel

Artikel
25
Quellet3n.de AutorKay Nordenbrock Datum21.11.2022 RubrikenTechnologie

Dank einer Genehmigung dürfen autonome Robotaxis von Waymo nun in San Francisco auch ohne Sicherheitsfahrer auf öffentlichen Straßen fahren. Für diese Fahrten darf das Unternehmen aber noch keine Gebühren verlangen.

Artikel
16
Quellet3n.de AutorKay Nordenbrock Datum24.10.2022 RubrikenTechnologie

Die Entwicklung von selbstfahrenden Autos ist kostenintensiv. Gerade 2022 haben Unternehmen viel Geld und Personal verloren. Es gibt allerdings auch Lichtblicke.

Artikel
8
Quellewww.autoservicepraxis.de AutorTimo Bürger Datum20.10.2022 RubrikenAutomobilbranche

VDA-Präsidentin Hildegard Müller macht sich für mehr Fortschritt und Kooperation stark - das sind die (Heraus-)Forderungen im einzelnen.

Artikel
11
Quellet3n.de AutorDieter Petereit Datum02.09.2022 RubrikenTechnologie

Der Robotaxi-Dienst Cruise, eine Großbeteiligung von General Motors, hat in dieser Woche seine Fahrzeuge zurückgerufen. Grund ist ein Unfall mit „erheblichen“ Sach-, aber auch leichten Personenschäden.

Artikel
14
Quellewww.autoservicepraxis.de AutorHolger Holzer Datum11.08.2022 RubrikenTechnologie

Schon die nonverbale Kommunikation zwischen zwei menschlichen Autofahrern ist nicht selten kompliziert. Maschinen stellt die Verständigung mit anderen Verkehrsteilnehmern vor besonders große Aufgaben.

Artikel
11
Quellewww.automotiveit.eu AutorRonja Schmiedchen Datum25.07.2022 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Ineffizienz, lange Wartezeiten und ein massiver Fahrermangel belasten die Transport- und Logistikbranche. Fernride-CEO Hendrik Kramer erläutert wie Teleoperation diese Probleme lösen könnte und welche weiteren Anwendungsbereiche möglich sind.

Auch interessant


Digitale Echtheitsprüfung von Ausweis & Führersche
Digitale Echtheitsprüfung von Ausweis & Führersche

Fahrzeug-Überlassungen sind mit Risiken behaftet Die Fälle von Fahrzeug-Unterschlagungen bei Probefahrten, Ersatzwagen und Auto-Vermietung häufen sich. Durch jü...

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Lösungen für mehr Umsatzpot...

Cardetektiv Inzahlungnahme-Rechner
Cardetektiv Inzahlungnahme-Rechner

Inzahlungnahme-Rechner, der digitale Inzahlungnahme-Prozess für Ihr Autohaus. Generieren Sie zusätzliche Kaufanfragen über ihre Webseite und sammeln noch mehr hochw...

JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell zu...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020