Artikel

Car Dealers May Become Tomorrow’s Fleet Operators | WardsAuto

Quellewww.wardsauto.com AuthorSteven Finlay Datum16.11.2018 RubrikenHandel

“If you are trying to launch a car-sharing program or get involved in ride hailing or any kind of multimodal transportation project, the first stop ought to be the local dealer,” says Roger Lanctot of Strategy Analytics.

As automakers pivot to a brave new world of mobility, they seemingly are ignoring an asset right under their noses: they’re dealers. That’s the opinion of consultant Roger Lanctot, Strategy Analytics’ director-automotive connected mobility and ... ganzen Artikel auf www.wardsauto.com lesen

256 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
11
Quellewww.faz.net AuthorHolger Appel Datum21.08.2019 RubrikenMobilität | Transformation / Innovation

Es soll eine Lösung für urbane Mobilität sein: Doch Carsharing rechnet sich nicht. Und nicht nur das: Die Autos kämen oft auch verdreckt oder beschädigt zurück, klagen die Anbieter. Jetzt gibt auch Mazda auf.

Artikel
5
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AuthorJulia Mauritz Datum21.08.2019 RubrikenMobilität

Flottenbetrieb wirtschaftlich nicht rentabel

Artikel
12
Quelleorange.handelsblatt.com AuthorAnna-Lena Leidenberger Datum13.08.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

„Carsharing in geil“: So wirbt Sixt für sein neues Angebot, bei dem du Autos minutenweise und über Stadtgrenzen hinweg mieten kannst. Unsere Autorin hat das Produkt getestet – und stieß an so manche Grenzen.

Artikel
21
Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum10.08.2019 RubrikenMobilität

Carsharing erfreut sich steigender Beliebtheit. Aber die Hoffnung, dass Mietautos das private Auto ersetzen, geht offenbar nicht in Erfüllung. Bedroht ist laut einer Studie eher der ÖPNV.

Artikel
18
Quellewww.autohaus.de Datum09.08.2019 RubrikenMobilität

Wer überall mit seinem Handy ein Auto mieten kann, braucht kein eigenes mehr. Das versprechen viele Carsharing-Anbieter. Eine Studie zweifelt allerdings daran, dass allzu viele Autofahrer deshalb auf ihre eigenen vier Räder verzichten.

Artikel
49
Quellet3n.de AuthorHelen Bielawa Datum16.07.2019 RubrikenMobilität

Bis zu sechs Personen können mit Uber XL gemeinsam ein Taxi buchen. Solche Gruppenfahrten sollen den Verkehr entlasten.

Auch interessant


JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

formondo
formondo

formondo macht Ihre betrieblichen Papier-Fomulare digital!  Ersetzen sie die aktuelle Zettelwirtschaft, indem Ihre Mitarbeiter alle Formulare des Beriebes auf dem Tablet, M...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019