Artikel

Von wegen Hype: So wichtig ist künstliche Intelligenz fürs Marketing | t3n – digital pioneers

Quellet3n.de AuthorTobias Weidemann Datum06.11.2018 RubrikenMarketing / Werbung

Alle reden von künstlicher Intelligenz und Machine Learning. Doch abseits des Hypes auf Konferenzen und Messen wird klar, dass der Themenkomplex in den nächsten Jahren einen echten Mehrwert für Unternehmen bieten kann.

Die Personalisierung hat sich im Marketing in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Themen entwickelt. Datengetriebene Verfahren, mit oder ohne die Mitwirkung von künstlicher Intelligenz, sind inzwischen in den Unternehmen angekommen. Laut ein ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

78 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
42 1
Quellet3n.de AuthorCornelia Dlugos Datum09.06.2018 RubrikenMarketing / Werbung

E-Mail-Marketing gehört nach wie vor zu den wichtigsten Disziplinen im Online-Marketing. Doch nicht jeder Newsletter kommt bei Kunden gut an. Mit diesen Tipps bringt ihr euer Newsletter-Marketing nach vorn.

Artikel
27
Quellewww.wardsauto.com AuthorSteven Finlay Datum20.12.2018 RubrikenTechnologie

AI “is not futuristic, not scary, and already real,” says Joe Chura, CEO of Dealer Inspire, a technology and website provider. “It will change the world faster. At dealerships, it can do everyday tasks.”

Artikel
49
Quellewww.wardsauto.com AuthorVikrant Pathak Datum29.10.2018 RubrikenTechnologie

Robots won’t invade dealerships, but advanced technology is at hand.

Artikel
48
Quellewww.cio.de AuthorFrank Schelen Datum27.07.2018 RubrikenTechnologie

Führung mittels Künstlicher Intelligenz (KI), Chatbots, die mit Bewerbern sprechen, Mitarbeiter-Rankings und Management-Modelle, die auf Algorithmen basieren, – ist das die Zukunft?

Artikel
70
Quellewww.autohaus.de Datum01.11.2018 RubrikenDigitale Gesellschaft | Mobilität

Automatische Notbremse oder Totwinkel-Warner sollen eigentlich den Straßenverkehr sicherer machen. Offenbar führen die Systeme jedoch dazu, dass Autofahrer weniger aufmerksam sind und auf eigene Vorsichtsmaßnahmen wie den Schulterblick verzichten.

Artikel
150
Quellewww.automobilwoche.de Datum15.10.2018 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Audi will künftig Machine Learning (ML) in der Serienproduktion einsetzen. Die selbst entwickelte Software erkennt und markiert feinste Risse in Blechteilen - "in Sekundenschnelle" wie der Hersteller mitteilt.

Auch interessant


Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

DIGEO Verkaufsassistent
DIGEO Verkaufsassistent

Der DIGEO Verkaufsassistent ist die rechte Hand des Automobilverkäufers. In wenigen Klicks lassen sich mit dieser App die meisten für die Kreditentscheidung notwendige...

Dynamische KaiTech Verkaufsakte
Dynamische KaiTech Verkaufsakte

Viele Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Abteilungen (Verkauf, Dispo, Fibu etc.) benötigen übersichtlich und schnell Informationen zum Stand der jeweiligen Verkau...

HEINZELMANN User HelpDesk
HEINZELMANN User HelpDesk

HEINZELMANN Funktionsumfang:

  • Individuelle Rechtevergabe durch offenes Gruppenkonzept:  Sie entscheiden durch Zuordnung der User zu Benutzergruppen, wer sich ...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen
Version: 0.6.4.2 vom 02.01.2019