Artikel

Elektromobilität: Nio will 2022 in Deutschland starten

Quellewww.autohaus.de Datum06.05.2021 RubrikenAutomobilbranche

Mit Nio wagt jetzt der nächste Elektro-Newcomer aus China den Sprung auf den hart umkämpften Automarkt in Europa.

Der chinesische Autobauer Nio will seine E-Autos ab 2022 auch in Deutschland verkaufen und Mercedes-Benz, BMW und Audi Konkurrenz machen. "Wir hoffen, dass wir hier schon nächstes Jahr einige unserer Autos und Dienste anbieten können", sagte Nio-Gr ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

2 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quelleecomento.de Datum10.06.2021 RubrikenHandel | Mobilität

Der Mineralölkonzern Shell verstärkt seit einigen Jahren sein Engagement im Bereich der Elektromobilität. Neben Lademöglichkeiten zu Hause, bei der Arbeit und unterwegs bietet das Unternehmen nun auch Elektroautos im Abo an.

Artikel
Quellewww.golem.de AutorWerner Pluta Datum08.06.2021 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Wer wird die Akkus für das Apple-Elektroauto liefern, das 2024 auf den Markt kommen soll?

Artikel
2
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorSteffen Dominsky Datum02.06.2021 RubrikenArbeitswelt

Anbieter von Reparatur- und Wartungsinformationen unterstützen allen voran freie Werkstätten auch mit entsprechenden Angaben zu Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen.

Artikel
12
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorDoris Pfaff Datum01.06.2021 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Mehr Wasserstoff und mehr E-Fuels müssen genutzt werden: Gleich an mehreren Stellen engagiert sich der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) für alternative Antriebe

Artikel
Quelleecomento.de Datum01.06.2021 RubrikenMobilität

Share Now, eigenen Angaben nach Marktführer im stationsunabhängigen Carsharing, hat ein Update zu den elektrischen Fahrten in seinem Fuhrpark gegeben

Artikel
4
Quellewww.electrive.net AutorSebastian Schaal Datum28.05.2021 RubrikenMobilität

Der Bundesrat hat nun den Beschluss des Bundestages gebilligt, auf dessen Basis die 1.000 Schnelllade-Standorte in mehreren Losen ausgeschrieben werden sollen.

Auch interessant


TÜV NORD OnlineTerminService
TÜV NORD OnlineTerminService

Kundentermine 24 Stunden online vereinbaren

Mit dem TÜV NORD OnlineTerminService machen Sie die Wünsche Ihrer Kunden wahr. Durch die einfache Installation des ...

DIGEO Webservice
DIGEO Webservice

Ein erfolgreicher Kundenkontakt führt am Ende zur Erstellung von Kauf- und Finanzierungsverträgen an den Verkäuferarbeitsplatz. Damit auch dieser Prozess komforta...

CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte
CarGate360°, Leadmanagement, Webseiten, B2B Märkte

Der schnelle und gewinnbringende Handel mit Autos & Motorrädern steht im Fokus: Mitarbeiterunabhängig, standortübergreifend, automatisiert mit h...

Remarketing
Remarketing

Autobid.de – Ihr Partner fürs Remarketing
 
Als Auktionsspezialist und Partner zahlreicher Hersteller, Markenhänd...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020