Artikel

Geldwäscheprävention im Autohandel: Bezahl.de mit neuer Funktion | autohaus.de

Quellewww.autohaus.de Autorms Datum28.04.2021 RubrikenSoftware | Unternehmen

Geldwäscheprävention hat sich zu einem wichtigen Thema für den Autohandel entwickelt. Bezahl.de hat deshalb eine neue Funktion in seine Payment-Plattform integriert, damit die Betriebe ihren Pflichten besser nachkommen können.

Um einen Verdacht auf Geldwäsche und Terrorfinanzierung auszuschließen, müssen Transaktionen, nicht nur Bargeldauszahlungen, auf ihre Herkunft und Rechtmäßigkeit geprüft werden. Das bedeutet einen hohen Aufwand für Automobilhändler. Der Payme ... ganzen Artikel auf www.autohaus.de lesen

10 Aufrufe
0 Merklisten
Neu!
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
10
Quellewww.autoservicepraxis.de Datum15.03.2021 RubrikenHandel | Software

Durch die Vereinbarung sollen die Mitglieder des Verbands von den Selbstbedienungskassen des Fintechs besser profitieren. Diese ermöglichen ein kontaktloses Bezahlen von Werkstattrechnungen.

Artikel
14
Quellewww.autohaus.de Datum09.02.2021 RubrikenHandel | Software

Die Pandemie hat den Modernisierungsdruck auf den Autohandel weiter erhöht. Für viele war "Digitalisierung" lange Zeit schwer fassbar. Im Lockdown ist das Thema nun deutlich näher gerückt.

Artikel
9
Quellewww.autohaus.de Datum09.02.2021 RubrikenAutomobilbranche | Software

Wenn in diesem Frühjahr das Innovationsschaufenster des IfA für die Automobilwirtschaft eröffnet, ist auch der Payment-Spezialist Bezahl.de mit seiner Branchensoftware am Start.

Artikel
24
Quellewww.automobilwoche.de AutorBettina John Datum08.12.2020 RubrikenHandel

Der Zahlungsdienstleister bezahl.de und das Fahrzeuginformationssystem Easy Car Sales bauen ihre Zusammenarbeit aus.

Artikel
4
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorSilvia Lulei Datum12.11.2020 RubrikenSoftware

Die Plattform für digitales Zahlungsmanagement Bezahl.de hat einen neuen Partner gefunden: Seit Oktober arbeitet das Kölner Start-up mit der Hypo Vereinsbank zusammen.

Artikel
17
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorChristoph Seyerlein Datum12.08.2020 RubrikenDigitale Gesellschaft | Handel

Warteschlagen und Barzahlungen kommen aus der Mode. Darauf reagiert nun der VW-Händler Autoschmitt in Idstein. Das Autohaus will den Bezahlvorgang für Werkstattrechnungen digitalisieren. Die Lösung: Eine Self-Service-Kasse des Dienstleisters Bezahl.de.

Auch interessant


HumHub
HumHub

HumHub ist eine professionelle und kostenlose Intranetlösung und wird von vielen Autohäusern und Servicebetrieben eingesetzt.  Als Open-Source-Software ist sie fr...

JuhuAuto
JuhuAuto

JuhuAuto ist die attraktive Alternative für den Kfz-Handel im Markt der Gebrauchtwagen-Plattformen. Mit ihrer innovativen Freitextsuche und der konsequenten Verbindung von ...

DIGEO Neuwagenkonfigurator
DIGEO Neuwagenkonfigurator

Der mehrmarkenfähige DIGEO Neuwagenkonfigurator ist die händlernahe Alternative zu den gängigen Herstellersystemen. Mit ihm bieten Autohäuser ihren Online-Be...

matelso - Call Tracking
matelso - Call Tracking

Matelso schließt das Gap zwischen digitaler Online-Marketing-Welt und dem analogen Kundenkontakt durch CallTracking und kreiert durch die Ergänzung des Voice-Faktor&a...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020