Artikel

Technik kommt von Nvidia: Volvo bringt selbstfahrende Autos ab 2020 in Serie | Automobilwoche

Quellewww.automobilwoche.de AuthorAgnes Vogt Datum10.10.2018 RubrikenMobilität | Software

Volvo produziert ab 2020 selbstfahrende Autos. Wie Volvo jetzt bekannt gibt, kommen die dazu nötige Hochleistungsrechner von Halbleiterhersteller Nvidia.

Volvo will 2020 seine ersten Fahrzeuge mit Selbstfahrfunktion in die Serie bringen. Die dazu nötige Rechenkapazität kommt von US-Halbleiterhersteller Nvidia. Das verkündete heute Nvidia-Gründer Jensen Huang in München. Volvos Fahrzeuge sollen ab ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

126 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
61
Quellewww.faz.net AuthorMartin Gropp Datum07.01.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Alle sprechen über autonome Autos. Daimler investiert jetzt aber in autonome Lastwagen. Und die könnten sehr viel früher auf den Straßen rollen. Lkw-Fahrer werden entlastet – und Spediteure sparen Geld.

Artikel
122
Quellewww.autohaus.de Datum22.10.2018 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Eigentlich gilt das Fahrzeuginnere als ein privater Bereich. Doch zukünftig werden wir dort vermutlich unter permanenter Überwachung stehen.

Artikel
20
Quellewww.automobilwoche.de Datum08.01.2019 RubrikenSoftware | Unternehmen

Aurora, der mit US-Branchengrößen besetzte Entwickler von Software für das autonome Fahren, hat von Investoren eine halbe Milliarde Dollar erhalten. Zu den Kooperationspartnern des Unternehmens gehören namhafte Player aus der Autobranche.

Artikel
47
Quellewww.automobilwoche.de Datum25.01.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft | Unternehmen

Ein flächendeckendes 5G-Netz gilt als eine Grundvoraussetzung für autonomes Fahren. An der Versteigerung werden alle großen Netzbetreiber teilnehmen.

Artikel
60
Quellewww.automobilwoche.de AuthorGerhard Mauerer Datum19.12.2018 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Volkswagen hat 75,1 Prozent am Telematik-Spezialisten WirelessCar von Volvo übernommen. Neben Microsoft und Diconium ist WirelessCar nun der dritte große Partner des Autobauers beim Projekt, sein digitales Ökosystem aufzubauen.

Artikel
114
Quellewww.automobilwoche.de AuthorAgnes Vogt; Rebecca Eisert Datum18.10.2018 RubrikenDigitale Gesellschaft | Technologie

Der Fahrdienst aus dem Googel-Imperium setzt mit seinem Geschäftsmodell die etablierten Hersteller gehörig unter Druck. Wo bleiben sie in dem neuen Spiel?

Auch interessant


DIGEO Online-Kalkulator
DIGEO Online-Kalkulator

Der DIGEO Online-Kalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten ist die monatliche Rate zum Wunsch...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

CD-Konfigurator 3.0
CD-Konfigurator 3.0

Der CD-Konfigurator ist eine leistungsfähige Lead- und SEO-Maschine für den Online-Automobilhandel! Sämtliche Anfragen gehen direkt an den Händler und kö...

mobile upload APP
mobile upload APP

Im Autohaus werden Fotos für die unterschiedlichsten Dokumentationszwecke benötigt (Dokumentation von Unfallschäden/Vorschäden oder Tacho-/Tankständen, ...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen
Version: 0.6.4.2 vom 02.01.2019