Artikel

Studie: Fahrzeugbesitz verliert künftig an Bedeutung - carIT

Quellewww.car-it.com AutorYannick Polchow Datum27.11.2019 RubrikenMobilität

Trotz sich wandelnder Mobilitätsgewohnheiten scheint das Auto für viele momentan noch das Fortbewegungsmittel Nummer Eins zu sein. Laut einer Studie wird sich künftig jedoch vor allem die Einstellung zum Besitz eines Fahrzeugs verändern.

Wie der Mobilitätsanbieter Avis Budget Group auf Märkten in Europa und Asien herausgefunden hat, ist für 82 Prozent der in der Studie Befragten der Besitz eines Autos ungebrochen wichtig, 77 Prozent besitzen eines, und fast jeder Zweite bezeichnet ... ganzen Artikel auf www.car-it.com lesen

2 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
Quellewww.autohaus.de Datum06.08.2020 RubrikenMarketing / Werbung | Mobilität

Nachdem die Expansionspläne von WeShare wegen Corona auf Eis liegen, bietet der Mobilitätsdienst jetzt in Berlin bis zu 50 e-Golf testweise zur Kurzzeitmiete an.

Artikel
Quellewww.autoflotte.de Datum06.08.2020 RubrikenHandel | Mobilität

Das Arval Mobility Observatory 2020 nennt fünf Haupttrends, die aktuell die Fuhrparkbranche bewegen. Dazu gehören unter anderem alternative Antriebe und Leasing mit Kilometervertrag.

Artikel
Quellewww.automobilwoche.de Datum05.08.2020 RubrikenHandel

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will den Umstieg auf Elektroautos bei Handwerksbetrieben mit 50 Millionen Euro fördern. Die Mittel sollen noch in diesem Jahr bereitgestellt werden.

Artikel
Quellewww.car-it.com AutorWerner Beutnagel Datum05.08.2020 RubrikenArbeitswelt | Digitale Gesellschaft

Die Corona-Krise stellt die Automobilindustrie unter den höchsten Druck seit Jahrzehnten. Ein Umstand, der nicht nur negative Folgen haben muss, findet Ralf Hofmann, Chef des Beratungsunternehmens MHP.

Artikel
Quellewww.car-it.com AutorClaas Berlin Datum05.08.2020 RubrikenMobilität

Der Mobilitätsanbieter Free Now startet heute seine E-Scooter-Marke Hive in Deutschland. Die rot-weißen Roller können ab sofort direkt über die App des Anbieters gebucht werden. Den Anfang macht das Angebot in Hamburg mit insgesamt 1.000 Rollern.

Artikel
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de AutorDoris Pfaff Datum04.08.2020 RubrikenDatenschutz | Transformation / Innovation

In einem gemeinsamen Positionspapier setzen sich unter anderem der ADAC, die Dekra, der VdTÜV und der ZDK für den freien und gleichberechtigten Zugang zu Fahrzeugdaten ein.

Auch interessant


TÜV NORD MediaBox
TÜV NORD MediaBox

Ihr Autohaus-TV für mehr Information und Umsatz

Die TÜV NORD MediaBox bietet ein aufmerksamkeitsstarkes Fernsehprogramm für wartende Kunden. Präsenti...

vyble®
vyble®

vyble® ist ein führender digitaler Payroll-Service in Deutschland mit einzigartiger intelligenter Vergütungsoptimierung zur Ausschöpfung der vom Gesetzgeber gewollten ...

DIGEO Neuwagenkonfigurator
DIGEO Neuwagenkonfigurator

Der mehrmarkenfähige DIGEO Neuwagenkonfigurator ist die händlernahe Alternative zu den gängigen Herstellersystemen. Mit ihm bieten Autohäuser ihren Online-Be...

GeNesys Autohaussoftware
GeNesys Autohaussoftware

GeNesys ist die ganzheitliche Lösung für eine ergebnisorientierte Vertriebssteuerung im Autohaus. Die modular aufgebaute Autohaus-Software ist ein Komplettsystem f&uum...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.2.0 vom 03.01.2020