Artikel

Chinesischer Uber-Konkurrent: Fahrdienstleister Didi kündigt 300.000 Fahrern

Quellewww.faz.net AuthorAnna-Lena Niemann Datum03.07.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Didi hat hunderttausende Fahrer entlassen, weil sie durch die Sicherheitsprüfung gefallen waren. Doch nicht nur die Fahrtüchtigkeit steht unter Beobachtung.

Nachdem das chinesische Unternehmen Didi Chuxing seine Sicherheitsanforderungen verschärft hat, beendet es in der Folge nun die Zusammenarbeit mit 300.000 seiner Fahrer. Die Betroffenen hätten die Überprüfungen nicht bestanden, hieß es. Am Mittw ... ganzen Artikel auf www.faz.net lesen

132 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
9
Quellewww.car-it.com Datum15.10.2019 RubrikenMobilität

Bislang dämpfen die hohen Preise die E-Auto-Nachfrage in Europa. In China sind die Anschaffungskosten bereits deutlich gesunken.

Artikel
4
Quellewww.automobilwoche.de AuthorBettina John Datum15.10.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

Die Elektromobilität verliert im Leitmarkt China an Schwung, profitiert aber noch von den Zugewinnen im ersten Halbjahr. In den USA stagniert die E-Mobilität und die Niederlande erreichen erstmals einen zweistelligem Marktanteil bei E-Autos.

Artikel
28
Quellewww.faz.net AuthorChristoph Hein Datum08.10.2019 RubrikenMobilität | Transformation / Innovation

Am Marina Bay Sands Hotel soll ein „Vertiport“ entstehen. Und auch der deutsche Hersteller Volocopter will mitmischen.

Artikel
93
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/fuh Datum07.09.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Die schwarzen Berlkönig-Kleinbusse sind in der östlichen Berliner Innenstadt kaum noch zu übersehen. Die Betreiber reden schon vor Ende des Versuchs vom Erfolg. Unumstritten ist der Taxi-Konkurrent nicht.

Artikel
112
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/swi Datum28.08.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Der Mobilitätsanbieter FreeNow startet seinen Mietwagen-Service mit dem Namen Ride jetzt auch in Berlin. Ärger mit den Taxifahrern ist vorprogrammiert - obwohl man betont, sie als Partner zu sehen.

Artikel
115
Quellet3n.de AuthorJochen G. Fuchs Datum27.08.2019 RubrikenHandel

Alibaba hat für seinen Marktplatz Aliexpress den ersten Shop in Europa eröffnet. Ein Blick nach Spanien zeigt, wie stark das Unternehmen schon ist. 

Auch interessant


RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

WEB1ON1
WEB1ON1

Web1on1 ist Marktführer für Digitale Konversationen in der Automobilbranche. Große, mittlere und kleine Automobilunternehmen, von den größten Automark...

JobRouter
JobRouter

Das JobRouter Workflowmanagementsystem bietet als Digitalisierungsplattform die Möglichkeit, jeden noch so komplexen Geschäftsprozess im Unternehmen selbst individuell...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019