Artikel

Digitale Hinterwäldler? Wieso Deutschland Innovationen erst spät erlebt

Quellet3n.de AuthorJochen G. Fuchs Datum24.06.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft

Innovationen führen Unternehmen in Deutschland lieber spät ein, unser digitalpessimistischer Ruf bremst vieles aus. Zu Unrecht. Die E-Fuchs-Kolumne.

Aldi startet seine kassenlosen Systeme lieber in China, Lidl seine Coupon-App erstmal vorsichtshalber in allen Ländern um Deutschland herum. Auf deutschen Handelstechnologiemessen wie der Eurocis halten sich Hersteller mit Innovationen zurü ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

187 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
8
Quellewww.computerwoche.de AuthorManfred Bremmer Datum16.10.2019 RubrikenAutomobilbranche

Themen wie Elektrifizierung und Autonomes Fahren führen dazu, dass sich auch Nutzfahrzeughersteller wie die VW-Tochter Traton immer stärker mit Software und digitalen Lösungen beschäftigen müssen.

Artikel
2
Quellewww.faz.net AuthorOliver Schmale Datum16.10.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft | Software

Zwei Porsche-Werke liegen wegen IT-Schwierigkeiten stundenlang lahm, Hacker stecken nicht dahinter, sagt ein Sprecher. Stattdessen mache SAP-Software Probleme.

Artikel
53
Quellewww.automobilwoche.de AuthorBettina John Datum25.09.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft | Handel

In Sachen Digitalisierung gibt es im deutschen Kfz-Gewerbe noch großen Nachholbedarf, so das ernüchternde Ergebnis einer Umfrage, die der Branchenverband ZDK beim achten Car Camp in Mannheim vorstellte.

Artikel
51
Quellet3n.de AuthorPatrick Büttgen Datum25.09.2019 RubrikenHandel

Die Digitalisierung im deutschen Handel schreitet nur langsam voran. Händler haben die Potenziale erkannt, sehen sich jedoch als Nachzügler und haben Schwierigkeiten mit der Umsetzung. 

Artikel
53
Quellewww.autohaus.de Datum24.09.2019 RubrikenHandel

Der ZDK hat auf dem Mannheimer CarCamp die Ergebnisse seiner Digitalisierungsumfrage präsentiert. Wichtigstes Ergebnis: Nur zwölf Prozent der Betriebe haben eine Strategie für diese Herausforderung.

Artikel
98
Quellewww.automobilwoche.de AuthorStefan Wimmelbrücker Datum24.09.2019 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Bryan Salesky, der Chef von Argo AI, glaubt nicht an einen Durchbruch bei selbstfahrenden Autos in den kommenden Jahren.

Auch interessant


RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

DIGEO Online-Kalkulator
DIGEO Online-Kalkulator

Der DIGEO Online-Kalkulator ist die ideale Ergänzung zu den Fahrzeugangeboten auf den Websites von Autohäusern. In wenigen Schritten ist die monatliche Rate zum Wunsch...

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Tools für mehr Umsatz...

ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem
ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem

Wählen Sie aus einem Angebot von fast 35.000 Fahrzeugen, welche Fahrzeugangebote für Ihre Kunden interessant sind - kalkulieren Sie diese zu Ihrem individuellen Verkau...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019