Artikel

Autos: Bis zum VW-Roboterauto dauert es "noch ein paar Tage" - Golem.de

Quellewww.golem.de AuthorAndreas Donath Datum18.06.2019 RubrikenTechnologie

Volkswagen hat einen neuen Vorstandsposten geschaffen: den Softwarevorstand. Der sieht das autonome Fahren noch in einiger Ferne.

Tesla-Chef Elon Musk meint, autonomes Fahren noch in diesem oder nächsten Jahr anbieten zu können, derweil ist der neue Volkswagen-Softwarevorstand Christian Senger skeptisch. Dem Berliner Tagesspiegel sagte der Manager: "Die 95 Prozent beim auton ... ganzen Artikel auf www.golem.de lesen

45 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
9
Quellewww.golem.de AuthorAndreas Donath Datum15.07.2019 RubrikenAutomobilbranche

Künftig will Volkswagen einen Großteil der Software für seine Autos selbst entwickeln und so die Vorherrschaft von Apple, Google und Microsoft im Cockpit brechen. Die Software soll unter anderem in Berlin entstehen.

Artikel
21
Quellewww.golem.de AuthorOliver Nickel Datum13.07.2019 RubrikenUnternehmen

Neben Ford investiert nun VW in das Startup Argo AI, das bereits einige selbstfahrende Autos testet. 2,6 Milliarden US-Dollar Kapital und Personal werden in das Unternehmen integriert. Die Zentrale in München wird um 40 Prozent erweitert.

Artikel
12
Quellewww.autohaus.de Datum12.07.2019 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Dass sich Autokonzerne bei bestimmten Projekten verbünden, ist keine Seltenheit mehr. Die Branche muss enger zusammenrücken, denn die Kosten sind hoch und das Silicon Valley macht bei Innovationen Druck.

Artikel
19
Quellewww.faz.net AuthorCarsten Germis Datum11.07.2019 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Wenn der VW-Aufsichtsrat heute Abend grünes Licht gibt, werden die beiden Autohersteller am Freitag konkretisieren, wie sie auch elektrische und automatisierte Autos gemeinsam bauen.

Artikel
14
Quellewww.automobilwoche.de Datum10.07.2019 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Bei Volkswagen laufen Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz fortan unter dem neuen Konzern-Leitbild Umwelt. Es besteht im Kern aus vier Handlungsfeldern.

Artikel
23
Quellewww.automobilwoche.de AuthorStefan Wimmelbrücker Datum08.07.2019 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Elon Musk auf Twitter: Autonomes Fahren wird Preise treiben

Auch interessant


TELREP
TELREP

Die Förderung der Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung sind heute eines der zentralen Themen in jedem Unternehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg. T...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

Dynamische KaiTech Verkaufsakte
Dynamische KaiTech Verkaufsakte

Viele Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Abteilungen (Verkauf, Dispo, Fibu etc.) benötigen übersichtlich und schnell Informationen zum Stand der jeweiligen Verkau...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019