Artikel

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten - Golem.de

Quellewww.golem.de AuthorFriedhelm Greis Datum06.06.2019 RubrikenDatenschutz

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.

Es ist ein Datensatz, der den Fahrer eines Tesla hinter Gitter bringen könnte. Bei den Ermittlungen zu einem möglichen illegalen Autorennen hatte die Polizei bei dem Elektroautohersteller die Daten angefragt, die ein Tesla bei seiner Fahrt über di ... ganzen Artikel auf www.golem.de lesen

166 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
11
Quellewww.automobilwoche.de AuthorBettina John Datum11.09.2019 RubrikenAutomobilbranche | Transformation / Innovation

Eine neutrale Cloud-Lösung für die Speicherung relevanter Fahrzeugdaten für die nächsten Stufen des hoch- und vollautomatisierten Fahrens haben zum Start der IAA mehrere Prüforganisationen gefordert.

Artikel
24
Quellewww.automobilwoche.de Authorree Datum04.09.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Opel startet kurz vor der IAA sein neues Vernetzungs- und Serviceangebot OpelConnect.

Artikel
67
Quellewww.kfz-betrieb.vogel.de Datum07.08.2019 RubrikenDatenschutz

Eigentum personenbezogener Daten nicht verhandelbar

Artikel
97
Quellet3n.de AuthorTobias Weidemann Datum17.07.2019 RubrikenDigitale Gesellschaft

Was sind dir deine Daten wert? Dein Browserverlauf und das lückenlose Tracking darüber, was du im Internet getan hast? Amazon macht US-Kunden ein Angebot, das doch verwunderlich niedrig ist.

Artikel
107
Quellewww.golem.de AuthorAndreas Donath Datum15.07.2019 RubrikenAutomobilbranche

Künftig will Volkswagen einen Großteil der Software für seine Autos selbst entwickeln und so die Vorherrschaft von Apple, Google und Microsoft im Cockpit brechen. Die Software soll unter anderem in Berlin entstehen.

Artikel
122
Quellewww.golem.de AuthorDaniel Delhaes Datum04.07.2019 RubrikenAutomobilbranche

Bundesverkehrsminister Scheuer hat sich in der Frage, wie vernetzte Autos kommunizieren sollen, in der Bundesregierung durchgesetzt. Damit stehen die EU-Pläne für einen einheitlichen Einsatz des WLAN-Standards 802.11P vor dem Aus.

Auch interessant


Asset.Desk LicenseMaster
Asset.Desk LicenseMaster

Das Asset.Desk-Lizenzmanagement ermöglicht es Ihnen, erworbene Software-Lizenzen wie MS Office und Adobe einzelnen Geräten, Usern oder sogar Prozessoren exakt zuzuordn...

HEINZELMANN User HelpDesk
HEINZELMANN User HelpDesk

HEINZELMANN Funktionsumfang:

  • Individuelle Rechtevergabe durch offenes Gruppenkonzept:  Sie entscheiden durch Zuordnung der User zu Benutzergruppen, wer sich ...

DIGEO Ankaufversprechen
DIGEO Ankaufversprechen

Das wichtige Thema „Ankauf und Inzahlungnahme“ spricht die BDK mit ihrem DIGEO Ankaufversprechen an. Über die Händler-Website ruft der Autobesitzer dabei e...

Dynamische KaiTech Verkaufsakte
Dynamische KaiTech Verkaufsakte

Viele Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Abteilungen (Verkauf, Dispo, Fibu etc.) benötigen übersichtlich und schnell Informationen zum Stand der jeweiligen Verkau...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019