Artikel

Dank Solarzellen: E-Auto aus den Niederlanden soll Reichweite von 800 Kilometern haben

Quellet3n.de AuthorJörn Brien Datum15.05.2019 RubrikenMobilität

Das niederländische Startup Lightyear hat mit dem Lightyear One ein Elektroauto angekündigt, das eine Reichweite von 800 Kilometern haben soll – dank Solarzellen auf dem Dach.

Schon 2020 sollen die ersten rund 100 Modelle des Elektroautos Lightyear One auf den Markt kommen – einen Prototyp des Fahrzeugs will das niederländische Startup Lightyear am 25. Juni vorstellen. Lightyear verspricht eine Reichweite v ... ganzen Artikel auf t3n.de lesen

163 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
12
Quellewww.automobilwoche.de AuthorRebecca Eisert Datum20.09.2019 RubrikenMobilität | Technologie

Die Risikokapitaltochter der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz beteiligt sich an „The Mobility House“. Das Start-up integriert Fahrzeugbatterien in Stromnetze mittels intelligenter Lade-, Energie- und Speicherlösungen.

Artikel
11
Quellet3n.de AuthorJohanna Kleibl Datum21.08.2019 RubrikenAutomobilbranche

Tesla Solar gibt es schon ab 50 US-Dollar im Monat. Nach einigen Strategiewechseln soll Teslas Solarsparte durch das Mietprogramm wieder aufholen.

Artikel
12
Quellewww.faz.net AuthorSusanne Preuss Datum20.08.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Der Energiekonzern sucht für das kommende Jahr einen Lieferanten für 14.000 „Motivationsfahrzeuge“. Der Elektromobilität in Deutschland würde das einen großen Schub verleihen.

Artikel
13
Quellewww.faz.net Authormho Datum17.08.2019 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Beschwerden über Service-Mängel bei Tesla-Autos gibt es häufig. Nun platzte aus diesem Grund ein Großauftrag des deutschen E-Auto-Vermieters Nextmove.

Artikel
13
Quellewww.golem.de AuthorWerner Pluta Datum16.08.2019 RubrikenMobilität

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.

Artikel
12
Quellewww.automobilwoche.de AuthorStefan Wimmelbrücker Datum16.08.2019 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio bekommt immer mehr Probleme: Jetzt verlässt auch noch Gründer Jack Cheng das Start-up.

Auch interessant


RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

AutoUncle Aps
AutoUncle Aps

AutoUncle ist Partner des Autohandels im Bereich Leaderzeugung und Online-Preisbewertung und sorgt mit seinen einfach zu integrierenden Online-Tools für mehr Umsatz...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

haystack Loyalty
haystack Loyalty

Wir suchen. Sie verkaufen. Ganz einfach.

haystack Loyalty ist eine Lösung, mit deren Hilfe Autohäuser ihre Bestandskunden effektiv begeistern und loyalisier...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019