Artikel

Vor Börsengang: Uber trotzt dem Taxi-Streik und startet in Köln

Quellewww.automobilwoche.de AuthorAgnes Vogt Datum11.04.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Für die einen ist es ein Schreckszenario, für die anderen ein normaler nächster Schritt: Uber startet in Köln. Parallel dazu warten die Händler an der Wall-Street auf genaue Pläne zum Börsengang des einst wertvollsten Start-ups der Tech-Branche.

In Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt kann man in Deutschland schon über die Uber-App einen Fahrer buchen – und jetzt auch in Köln. Unter dem Motto "Kölle, wir kommen" kündigt sich der US-Fahrdienst in der Rheinmetropole bei den Uber-N ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

105 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
17
Quellet3n.de AuthorHelen Bielawa Datum16.07.2019 RubrikenMobilität

Bis zu sechs Personen können mit Uber XL gemeinsam ein Taxi buchen. Solche Gruppenfahrten sollen den Verkehr entlasten.

Artikel
31
Quellewww.faz.net Authordpa Datum10.07.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Die 47 Busse der Kommune sollen schon bald für die Bürger kostenlos sein. Bislang haben nur wenige Städte in Deutschland einen Gratis-Nahverkehr eingeführt.

Artikel
41
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/swi/gem Datum04.07.2019 RubrikenTransformation / Innovation | Unternehmen

Noch im Herbst will das chinesische Unternehmen CATL mit dem Bau seiner Batteriezellen-Fabrik in der Nähe von Erfurt beginnen. Dort sollen unter anderem Batteriezellen für die Elektroautos von BMW entstehen.

Artikel
28
Quellewww.faz.net AuthorAnna-Lena Niemann Datum03.07.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Didi hat hunderttausende Fahrer entlassen, weil sie durch die Sicherheitsprüfung gefallen waren. Doch nicht nur die Fahrtüchtigkeit steht unter Beobachtung.

Artikel
27
Quellewww.automobilwoche.de Authordpa/gem Datum02.07.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

In einem Eilverfahren hat das Oberverwaltungsgericht Hamburg die Beschränkung des VW-Diensts Moia auf 200 Fahrzeuge in der Hansestadt aufgehoben. Moia kann seine Flotte nun wohl auf 500 erweitern.

Artikel
40
Quellewww.faz.net AuthorPetra Kirchhoff Datum26.06.2019 RubrikenMobilität | Unternehmen

Blablabus bietet fortan fünf verschiedene Fernbus-Verbindungen an, darunter auch eine Linie von Frankfurt über Leipzig nach Berlin. Preise werden noch getestet. Zu achten ist auf die Fahrtzeit.

Auch interessant


DIGEO Verkaufsassistent
DIGEO Verkaufsassistent

Der DIGEO Verkaufsassistent ist die rechte Hand des Automobilverkäufers. In wenigen Klicks lassen sich mit dieser App die meisten für die Kreditentscheidung notwendige...

Carmato
Carmato

www.carmato.de ist die erste digitale Komplettlösung beim Kauf und Verkauf von Gebrauchtfahrze...

TELREP
TELREP

Die Förderung der Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung sind heute eines der zentralen Themen in jedem Unternehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg. T...

RDB Börse
RDB Börse

Machen Sie Wagen von Renault/Dacia zu Ihrem Ertragsbringer!

 

B2B Börse mit de...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019