Artikel

Autonome Taxis auch in München: BMW will autonome Robotaxis ab 2021 testen

Quellewww.automobilwoche.de AuthorAgnes Vogt Datum27.03.2019 RubrikenAutomobilbranche

BMW entwickelt in Unterschleißheim selbstfahrende Autos. Der Autohersteller will selbstfahrende Taxis ab 2021 großflächig testen. Dazu gründet BMW eine eigene Datenplattform.

In einem großen weißen Neubau vor der Stadt München tüftelt BMW an der Zukunft des Autos. In Unterschleißheim, nördlich des Vierzylinders, ist 2018 das Kompetenzzentrum für Autonomes Fahren, der sogenannte Autonomous Driving Campus von BMW er ... ganzen Artikel auf www.automobilwoche.de lesen

106 Aufrufe
0 Merklisten
Feedback

Kommentare

Weitere verwandte Artikel

Artikel
30
Quellewww.golem.de AuthorOliver Nickel Datum13.07.2019 RubrikenUnternehmen

Neben Ford investiert nun VW in das Startup Argo AI, das bereits einige selbstfahrende Autos testet. 2,6 Milliarden US-Dollar Kapital und Personal werden in das Unternehmen integriert. Die Zentrale in München wird um 40 Prozent erweitert.

Artikel
24
Quellewww.autohaus.de Datum12.07.2019 RubrikenAutomobilbranche | Unternehmen

Dass sich Autokonzerne bei bestimmten Projekten verbünden, ist keine Seltenheit mehr. Die Branche muss enger zusammenrücken, denn die Kosten sind hoch und das Silicon Valley macht bei Innovationen Druck.

Artikel
31
Quellet3n.de Datum10.07.2019 RubrikenAutomobilbranche | Technologie

BMW hat den ersten rein elektrischen Mini präsentiert. Die Details des Mini Cooper SE begeistern aber kaum. Für 35.000 Euro bekommen Käufer bis zu 270 Kilometer Reichweite und i3-Technik.

Artikel
38
Quellewww.handelsblatt.com Datum09.07.2019 RubrikenTechnologie | Unternehmen

Endes des Jahres soll in Oxford die Produktion des vollelektrischen Mini anlaufen. BMW will bis 2023 insgesamt 25 Modelle mit Elektroantrieb herausbringen.

Artikel
31
Quellewww.automobilwoche.de AuthorStefan Wimmelbrücker Datum08.07.2019 RubrikenTechnologie | Transformation / Innovation

Elon Musk auf Twitter: Autonomes Fahren wird Preise treiben

Artikel
37
Quellewww.golem.de AuthorFriedhelm Greis Datum04.07.2019 RubrikenAutomobilbranche

Nicht nur beim Car-Sharing, auch beim autonomen Fahren wollen die Konkurrenten BMW und Daimler künftig eng zusammenarbeiten. Das soll die Markteinführung beschleunigen.

Auch interessant


LeasingMarkt.de
LeasingMarkt.de

Die Marktplatz-Lösung für Leasingfahrzeuge

LeasingMarkt.de, eines der größten deutschen Leasingportale, erreicht durchschnittlich 5...

CitNOW Video - App-basierte Videolösungen
CitNOW Video - App-basierte Videolösungen

Weil wir personalisierte Kfz-Kundenvideos geschaffen haben, sind wir Experten auf dem Gebiet. Unsere App-basierten intelligenten Video- und Image-Lösungen bieten unseren Ku...

ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem
ELN.de - Das Fahrzeughandelssystem

Wählen Sie aus einem Angebot von fast 35.000 Fahrzeugen, welche Fahrzeugangebote für Ihre Kunden interessant sind - kalkulieren Sie diese zu Ihrem individuellen Verkau...

TELREP
TELREP

Die Förderung der Kundenzufriedenheit und damit die Kundenbindung sind heute eines der zentralen Themen in jedem Unternehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg. T...

Kontakt


Sie brauchen Hilfe oder benötigen einen unabhängigen Rat?
Dann rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

DISERVA ist ein kostenloser Service von Logo Steinaecker Consulting

DISERVA ist ein gemeinsames Projekt von Steinaecker-Consulting und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Logo Steinaecker Consulting Logo ZDK

Impressum | Datenschutz | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS-Feed
Version: 0.7.1.3 vom 22.05.2019